iPhones für 2020: So groß sollen die OLED-Displays ausfallen

Auch 2019 soll Apple angeblich wieder drei iPhones veröffentlichen
Auch 2019 soll Apple angeblich wieder drei iPhones veröffentlichen(© 2018 CURVED)

Lange bevor Apple seine diesjährigen Smartphones vorstellt, gibt es bereits Neuigkeiten zu den iPhones für 2020. Aus einem Bericht gehen die mutmaßlichen Bildschirmdiagonalen der Geräte hervor. Offenbar verändert Apple die Display-Größen im Vergleich zu den aktuellen Modellen.

Bei den drei 2020 erscheinenden iPhones sollen OLED-Displays zum Einsatz kommen, die jeweils 5,42 Zoll, 6,06 Zoll und 6,67 Zoll in der Diagonale messen. Zum Vergleich: Die Bildschirme Apples aktueller Smartphones sind 5,8 Zoll (iPhone Xs), 6,1 Zoll (iPhone Xr) und 6,5 Zoll (iPhone Xs Max) groß. Das Xr ist zudem das einzige Apple-Smartphone aus 2018, das noch ein LC-Display mitbringt.

Einstiegsmodell kleiner als iPhone Xr?

Ein 6,67 Zoll großer Bildschirm wäre das größte Display in der iPhone-Geschichte. Das Gerät an sich müsste nicht zwangsläufig deutlich größer sein als das iPhone Xs Max. Wie groß die Unterschiede ausfallen, hängt stark von der Breite der Bildschirmränder ab. Möglicherweise gelingt es Apple, diese im Vergleich zum aktuellen Modell noch einmal wesentlich zu reduzieren.

Interessant ist auch das erwähnte 5,42-Zoll-Gerät. Sollte es sich dabei um einen Nachfolger des iPhone Xs handeln, hätte dieser ein deutlich kleineres Display als das Modell aus 2018. Möglicherweise ist der genannte Bildschirm aber auch für ein neues Einstiegsmodell vorgesehen. Dafür spricht auch, dass für diesen ein neuer Fertigungsprozess zum Einsatz kommen soll, der die Kosten der Komponente drückt.

Allerdings ist der Bericht mit Vorsicht zu genießen. Digitimes gilt nicht als die zuverlässigste Quelle und berichtete vor Kurzem noch, AirPower würde im März 2019 erscheinen. Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, hat Apple seine Ladematte inzwischen aufgegeben.


Weitere Artikel zum Thema
"Shot on iPhone": So cool setzt das iPhone 11 Pro Winter­sport in Szene
Francis Lido
Die Triple-Kamera des iPhone 11 Pro
Wie gut eignet sich das iPhone 11 Pro für Sportaufnahmen? Offenbar sehr: Apple hat Teilnehmer der Winter X Games beim Snowboarden gefilmt.
iOS 14: Wer ein iPhone SE hat, darf sich freuen
Lars Wertgen
Das iPhone SE zählt bis heute zu den beliebtesten Smartphones
Bis iOS 14 erscheint, müsst ihr euch noch einige Monate gedulden. Für Nutzer eines iPhone SE gibt es aber bereits gute Nachrichten.
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.