iPod Classic: Apple stellt Click Wheel-Klassiker ein

Peinlich !27
Der iPod classic ist Geschichte.
Der iPod classic ist Geschichte.(© 2014 CC: Flickr/Freimut)

Der iPod Classic ist tot. Apple hat seinen legendären Mediaplayer mit dem genauso legendären Click Wheel im Zuge der Keynote zum iPhone 6 und zur Apple Watch still und heimlich aus dem Apple Store entfernt.

Seit 2009 stand der iPod Classic im Lineup von Apple und setzte mit der Steuerung über das Click Wheel neue Maßstäbe, bevor auch auf den Mediaplayer Touchscreens Einzug hielten. Sein Ende zeichnete sich schon länger ab, und so ist es nicht wirklich überraschend, dass er nach dem Redesign der Apple-Homepage nicht mehr erscheint.

Weiterhin erhältlich sind der kleine iPod shuffle, der iPod nano und der iPod touch. Ganz gibt Apple die Geräteklasse also nicht auf und lässt zumindest auf ein kleines Update bei der nächste Keynote hoffen. Trotzdem scheint die iPod-Ära ihrem Ende entgegen zu gehen und Tim Cook und sein Team den iKonzern mit der Apple Watch neu auszurichten.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Nintendo star­tet "Loads of Coins"-Event
Super Mario Run lässt Euch im Toad Rally-Modus gegen einen Kontrahenten antreten
Nintendo hat die Spendierhosen an: Aktuell läuft bei Super Mario Run ein In-Game-Event, das Euch bei einer Toad Rally mit zusätzlichen Münzen belohnt.
Nintendo Switch: Käufer müssen zum Launch auf Netflix und Co. verzich­ten
Christoph Groth
Peinlich !7Videostreaming ist auf der Nintendo Switch vorerst nicht möglich
Netflix muss warten: Ein Nintendo-Mitarbeiter hat bestätigt, dass die Nintendo Switch zum Marktstart kein Videostreaming erlaubt.
iPhone 7 ist laut Studie das schnellste Smart­phone 2016
3
Supergeil !20Im AnTuTu-Benchmark setzt sich das iPhone 7 gegen die Android-Konkurrenz erneut durch
Das iPhone 7 ist das schnellste Smartphone von 2016: In einem AnTuTu-Benchmark sind nun viele Vorzeigemodelle des Vorjahres gegeneinander angetreten.