iPod touch: Benchmark bestätigt die Power von sechs Vorgängern

Supergeil !9
Der iPod touch ist nicht nur das größte, sondern auch das stärkste Mitglied der iPod-Familie
Der iPod touch ist nicht nur das größte, sondern auch das stärkste Mitglied der iPod-Familie(© 2015 Apple)

iPod touch mit sechsmal so schnellerem Chip und zehnmal so schneller Grafikeinheit als das Vorgängermodell: Apple stapelt auf seiner Produktseite nicht gerade tief, was die Leistung des neuen iPods (6. Generation) betrifft – mit Recht, wie erste Benchmarks des beliebten MP3-Players nun zeigen.

So hatte TechCrunch offenbar zum Release des neuen iPod touch am 15. Juli 2015 gleich mehrere Geräte zum Testen vor Ort. Demnach ist der 64-Bit-fähige A8-Chip im iPod mit 1,1 GHz getaktet, also geringfügig langsamer als der gleiche Chip im iPhone 6, wo er die Taktung von 1,39 GHz besitzt. Das sei Aufgrund der Einschränkungen durch den schwächeren Akku aber keine Überraschung.

A8 überzeugt auch im iPod touch

Im Single-Core-Test erreichte der neue iPod touch den Wert von 1379, während der Multi-Core-Test das Ergebnis von 2440 erbrachte. Zum Vergleich: Die fünfte Generation brachte es laut Apfelpage im Benchmark gerade einmal auf 215/410. Der Test ergab außerdem, dass der Arbeitsspeicher des Players die Größe von 1 GB besitzt. Ob die Grafikeinheit des A8-Chips in der Realität tatsächlich zehnmal so schnell ist wie die des Vorgängers, geht aus den Testergebnissen nicht hervor. Der neue iPod soll das erste Gerät von Apple sein, dass Bluetooth 4.1 unterstützt.

Mit dem iPod touch in der sechsten Generation hat Apple eines seiner populären Geräte neu aufgelegt. Seit dem 15. Juli könnt Ihr das aktuelle Modell ab 229 Euro käuflich erwerben. Neben dem neuen Innenleben ist der iPod touch nun auch in Gold erhältlich – ebenso wie der iPod nano und der iPod shuffle.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
Galaxy S8: Bixby-KI soll Objekte und Texte über die Kamera erken­nen können
Michael Keller
Bixby soll die Kamera des Galaxy S8 (hier im Konzept) nutzen können
Das Galaxy S8 soll Bixby als smarten Assistenten mitbringen. Gerüchten zufolge hat die KI Zugriff auf die Kamera – beispielsweise zur Texterkennung.
iPad mit 9,7 Zoll zum güns­ti­gen Preis erwar­tet – aber erst später in 2017
Guido Karsten
Die neuen Modelle sollen in Größen zwischen dem iPad Air 2 und dem iPad Pro erscheinen
Apple soll neue iPad-Modelle entwickeln, doch wie sehen sie aus und wann werden sie erscheinen? Aus der Zulieferindustrie gibt es nun neue Gerüchte.