iPod-Update: Apple leakt neue Modelle von iPod touch, nano und shuffle

Supergeil !20
Der iPod nano soll offenbar ebenfalls in drei neuen Farben erscheinen
Der iPod nano soll offenbar ebenfalls in drei neuen Farben erscheinen(© 2015 Apple)

Kommen doch noch einmal neue iPods? Seit einiger Zeit war so gut wie nichts mehr über eine Fortführung der mobilen Musik-Abspielgeräte zu hören – und nun gibt es mit einem Mal handfeste Hinweise auf ein umfassendes Update des kompletten Produktsegments: Diese stammen laut nicht etwa von Analysten oder von Zulieferern, sondern direkt aus Apples eigenem Programmcode von iTunes 12.2, wo sie ein Leser der belgischen Webseite belgium-iphone entdeckte.

In der Software, die Apple kurz nach dem Release von iOS 8.4 veröffentlichte, wurden Grafik-Dateien aufgestöbert, die neue iPods zeigen sollen. Bei ihnen handelt es sich zwar offenbar noch nicht um vollständig neu entworfene Geräte, jedoch sieht es so aus, als plane Apple zumindest eine Neuauflage der aktuellen Modelle. Den entscheidenden Hinweis darauf geben die Farben, in denen iPod nano, iPod touch und iPod shuffle auf den Bildern erstrahlen – und in denen sie bislang noch nicht erhältlich waren.

Pink, Blau und Gold

Die goldene Farboption ist bereits auf den ersten Blick als neue Variante erkennbar. In Blau und Pink sind iPod nano, iPod touch und iPod shuffle zwar bereits erhältlich, doch ist das frisch entdeckte Blau ebenso wie das neue Pink deutlich dunkler und kräftiger.

Neue iPods scheinen also trotz des Verschwindens der Produktkategorie aus der Hauptnavigation von Apples Webseite geplant zu sein. Ob Apple aber auch die Hardware im Inneren der Geräte verändert, oder ob sogar ein völlig neuer iPod im Design des iPhone 6 beziehungsweise iPhone 6s erscheinen könnte, bleibt weiterhin völlig unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.