Ist neben dem Surface Mini noch ein Tablet in Arbeit?

Unfassbar !6
Könnte neben dem kleinen Surface Mini vielleicht auch wieder eine stärkere Pro-Variante erscheinen?
Könnte neben dem kleinen Surface Mini vielleicht auch wieder eine stärkere Pro-Variante erscheinen?(© 2014 Microsoft)

Das Surface Mini soll am 20. Mai bei einem Presse-Event in New York vorgestellt werden. Ein Industrie-Insider verriet cnet jetzt, dass noch ein weiteres neues Tablet an diesem Datum der Öffentlichkeit präsentiert werden soll: Ein ganz eigenes Modell mit anderem Chipsatz.

Im Gegensatz zum Surface Mini soll das bisher unbenannte Surface-Gerät von einem Intel Haswell-Prozessor angetrieben werden, der auf Energieeffizienz hin optimiert wurde. Mit geringerem Stromverbrauch könnte das Gerät vor allem im mobilen Bereich der Konkurrenz Paroli bieten und unterwegs länger durchhalten. Das Mini läuft den bisherigen Ankündigungen zufolge im Gegensatz zu diesem Gerät und dem Rest der Surface-Reihe mit einem Qualcomm ARM-Prozessor, was es zu einer Ausnahme unter den Microsoft-Tablets macht.

Eine weitere Auskopplung oder die Pro-Variante des Surface Mini?

Auch wenn zum neuen Tablet kaum etwas bekannt ist, so gilt es doch als recht sicher, dass es sich dabei nicht um eine weitere Mini-Version der bisherigen Surface-Tablets handeln wird. Dennoch erschienen die größeren Modelle bisher immer paarweise in Form einer normalen und einer leistungsstärkeren Pro-Variante. Zum Presseevent war bereits seit einigen Tagen eine weitere Überraschung angekündigt worden. Könnte es also vielleicht doch sein, dass es sich bei dem Gerät mit Intel-Prozessor um eine stärkere Surface Mini Pro Variante handelt?


Weitere Artikel zum Thema
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.
Siri soll ab iOS 11 aus Eurem Verhal­ten und Euren Nach­rich­ten lernen
3
Siri könnte Euch und Eure Wünsche ab iOS 11 viel besser verstehen
Siri lernt dazu: Die künstliche Intelligenz könnte ab iOS 11 dazu in der Lage sein, sich auf Nutzer anzupassen und aus deren Verhalten zu lernen.