iTaschenuhr: Conan O'Briens Apple Watch-"Alternative"

Apple muss sich den Spott von Star-Komiker Conan O'Brien gefallen lassen. Der zieht in seiner Sendung über die Apple Watch her, indem er eine günstigere "Alternative" präsentiert, die trotzdem dieselben Features bietet: die Apple Pocket Watch. Die ist zwar nicht viel mehr als ein iPhone 6 – aber genau das könnte man ja auch der Apple Watch vorwerfen, nur nicht ganz so wörtlich.

Das kurze Parodie-Video ist im typischen Stil eines Apple-Clips zu einem neuen Produkt gehalten und verspricht eingangs eine preiswertere Alternative für all jene, denen die Apple Watch mit einem Einstiegspreis von 349 Dollar – beziehungsweise hierzulande 399 Euro – zu kostspielig ist. Diese heißt Apple Pocket Watch und hat verblüffende Ähnlichkeit mit einem iPhone 6, das mit einer handelsüblichen Aktenklammer an einer Kette befestigt wurde.

"It's more than a binder clip and a wallet chain."

Wenn die Apple Watch für viele so etwas ist wie ein iPhone fürs Handgelenk, ist die Apple Watch Pocket quasi ein Handgelenk-iPhone für die Hosentasche – also ein iPhone. Das Video stellt auch einen durchaus eigentümlichen Bestellvorgang für die Apple Pocket Watch vor. So gilt es schlicht, ein iPhone mitsamt der fälligen 259 Dollar in einem Briefumschlag einzuschicken. Postwendend kommt dann die neue iTaschenuhr zurück.

Im Gegensatz zur Apple Watch funktioniert die Apple Pocket Watch auch als Standalone-Gerät unabhängig von einem gekoppelten iPhone – etwas, das eigentlich erst mit Gerüchten über die Apple Watch 2 in Verbindung gebracht wird. Ansonsten verspricht das Gerät alle Features der Apple Watch. Die Taptic Engine und das Sensoren-Paket der Apple Watch dürften also in der Klammer verbaut sein, das iPhone 6 bietet sie ja bekanntermaßen nicht. Aber Spaß beiseite: Hier findet Ihr alles, was Ihr über die Apple Watch wissen müsst.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update auf watchOS 4.1 soll etli­che Bugs ausräu­men
Guido Karsten
Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können
Apple arbeitet derzeit fleißig an watchOS 4.1. Ein Leak zeigt nun, welche Fehler das Update auf der Apple Watch Series 3 und Co. beheben soll.
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller1
Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.
Apple Watch Series 3: AirPower-Lade­pad lädt nur Apples neueste Smart­watch
Francis Lido6
AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen
Das im nächsten Jahr erscheinende Ladepad "AirPower" wird wohl nicht mit älteren Modellen der Apple Watch kompatibel sein.