iTunes 12.3 führt Zwei-Faktor-Authentifizierung ein

iTunes 12.3 macht die Software unter anderem sicherer
iTunes 12.3 macht die Software unter anderem sicherer(© 2014 iTunes, CURVED Montage)

Zeitgleich mit dem lang erwarteten Release von iOS 9 rollt auch ein Update für iTunes aus. Das Update hievt die Software auf Versionsnummer 12.3 und führt die Unterstützung von iOS 9 sowie eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme ein: die Zwei-Faktor-Authentifizierung. Diverse Bugfixes sind ebenso Teil des Downloads.

Insgesamt hat das Datenpaket eine Größe von 233 MB – Das Herunterladen über die Mobilfunkverbindung, ist also nicht ratsam. Nachdem das letzte Update im Juni Bugfixes für den Musik-Streaming-Dienst Apple Music mitbrachte, ist nun die Zwei-Faktor-Authentifizierung an der Reihe.

iTunes 12.3 im Design von OS X El Capitan

Während andere Apple Dienste wie iCloud, iMessage und FaceTime den doppelten Identitätsnachweis bereits seit einiger Zeit integrieren, hat Apple die Methode nun auch auf iTunes ausgeweitet. Eine kritische Sicherheitslücke, die nach dem letzten iTunes-Update von Apple entdeckt worden war, wurde bereits mit einem Hotfix gepatcht.

Wie schon bei den Vorversionen findet Ihr auch die iTunes-Version 12.3 im Mac App Store oder auf der iTunes-Homepage. Laut Apple wurde die Version für OS X El Capitan entwickelt. Die Fehlerbehebungen widmen sich diversen Problemen: Zuvor konnte es etwa passieren, dass sich die Reihenfolge von Songs in Up Next änderte. Der Zugriff per Voice Over auf Apple Music soll nun ebenfalls verbessert worden sein. Die vollständigen Patchnotes findet Ihr hier.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller4
Her damit !18Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
Xperia XZ & Co: Sony stellt Android Nougat-Update in offi­zi­el­lem Video vor
Guido Karsten
Her damit !36Sony Xperia Nougat YouTube
Xperia XZ und Xperia X Performance erhalten bereits ihre Updates mit Android 7.0 Nougat. Ein offizielles Video zeigt nun, was die neue Version kann.
Nokia kündigt offi­zi­ell Rück­kehr ins Smart­phone-Geschäft für 2017 an
Michael Keller
Her damit !17So bunt wie das Lumia 1520 werden künftige Nokia-Smartphones vermutlich nicht
Nun ist es offiziell: Nokia wird im ersten Quartal 2017 wieder in den Markt mobiler Geräte einsteigen – mit Smartphones.