iTunes: 4K-Filme vorerst nur als Stream – und nicht auf Mac oder PC

4K-Filme von iTunes könnt Ihr aktuell nur mit Apple TV 4K anschauen
4K-Filme von iTunes könnt Ihr aktuell nur mit Apple TV 4K anschauen(© 2017 Apple)

Will Apple die Verkäufe seiner neuen Set-Top-Box ankurbeln? Kurz vor der Einführung von Apple TV 4K hat der Hersteller den iTunes Store offenbar mit einem Update versehen. Sowohl unter macOS als auch unter Windows bewerben die Kalifornier dort nun an prominenter Stelle 4K-Inhalte. Das Verwirrende: In voller Auflösung lassen sich diese auf Mac und PC gar nicht abspielen. Auch ein Download ist offenbar nicht möglich.

Laut einem Dokument in Apples amerikanischen Support-Bereich lassen sich iTunes-Filme und -Serien nur mit einem einzigen Hardware-Setup in 4K anschauen: einem Apple TV 4K in Verbindung mit einem 4K-fähigen Fernseher. Die Beschränkung auf die neue TV-Box kommt überraschend, zumal Apple selbst beispielsweise einen iMac mit 5K-Display anbietet, der die technischen Voraussetzungen mitbringen sollte.

Warnung vor dem Kauf

Bei Geräten, welche die Wiedergabe nicht unterstützen, soll beim Kauf eine Warnung auf die Inkompatibilität hinweisen. Die Wiedergabe erfolge dann in der höchsten unterstützten Auflösung. In den meisten Fällen dürfte es sich dabei um Full HD handeln. Ein weiteres überraschendes Detail verrät die Support-Seite ebenfalls: 4K-Inhalte stehen ausschließlich als Stream zur Verfügung.

Apple empfiehlt dafür eine schnelle Internetverbindung, die eine Datenübertragung mit mindestens 25 Mbit/s zulässt. Reicht die vorhandene Geschwindigkeit nicht für 4K-Streaming aus, reduziere sich die Qualität automatisch. Der Download von HD-Inhalten sei nach wie vor möglich, HDR- und Dolby-Vision-Versionen lassen sich anscheinend nur in manchen Fällen herunterladen. Für 4K-Inhalte schließt Apple den Download sogar ausdrücklich aus.

Wer iTunes-Filme und -Serien unkompliziert in 4K sehen möchte, kommt um Apple TV 4K also zumindest derzeit wohl nicht herum. In den Handel gelangen wird die kleine Box am 22. September zum Preis von 199 Euro. Dafür erhaltet Ihr 32 GB internen Speicher. Für einen Aufpreis von 20 Euro könnt Ihr diesen auf 64 GB verdoppeln. Wie das Gerät sich im Vergleich zur Konkurrenz schlägt, lest Ihr hier. Es bleibt zu hoffen, dass Apple 4K für iTunes-Inhalte bald auch auf weiteren Plattformen erlaubt.