iTunes, App Store und weitere Apple-Dienste down

UPDATEPeinlich !19
App Store und iTunes auf dem iPhone
App Store und iTunes auf dem iPhone(© 2015 CURVED)

Aus noch ungeklärten Gründen waren zeitweise viele Apple-Clouddienste nicht erreichbar. Betroffen waren der App Store, der Apple TV App Store, der Mac App Store sowie iTunes (Cloud).

Update vom 3.6.2016, 00.09 Uhr: Die Dienste scheinen wieder zu laufen.

Apple arbeitet allem Anschein nach an der Problembehebung. Wie der offiziellen Supportseite zu entnehmen ist, sind primär die Clouddienste betroffen. iMessage, Siri sowie Apple Maps und Facetime sollen weiterhin funktionieren.

Einige Nutzer hatten wohl schon in den Tagen zuvor von kleineren Ausfällen berichtet, jedoch nicht in der Masse. Scheinbar sind nicht alle Apple-Nutzer weltweit betroffen, jedoch sind die Dienste für viele Anwender nicht oder teilweise nicht erreichbar.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 in Rot, neues iPhone SE und iPad Pro-Modelle für März erwar­tet
Guido Karsten
Das iPhone SE wurde vor knapp einem Jahr auf einer Apple Keynote im März 2016 enthüllt
Apple plant offenbar auch für dieses Frühjahr eine Keynote: Im März 2017 sollen vom iPhone 7, iPhone SE und iPad Pro neue Modelle erscheinen.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten16
Peinlich !32Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Apple veröf­fent­licht neue iPad Pro-Spots im klas­si­schen "Mac vs. PC"-Stil
Guido Karsten9
Peinlich !33iPad Pro Spot YouTube Apple
Apple hat gleich vier neue Werbeclips für sein iPad Pro veröffentlicht. Sie orientieren sich klar an der klassischen Werbung für Apples Mac-Reihe.