iTV: Apples Fernseher soll bereits getestet werden

Her damit !15
Amazon Fire TV: Konkurrenz für Apple TV und Chromecast
Amazon Fire TV: Konkurrenz für Apple TV und Chromecast(© 2014 Amazon)

Der Mythos iTV könnte bald Wirklichkeit werden: Apple soll bei einem koreanischen Hersteller bereits Test-Displays für eine mögliche Massenproduktion geordert haben. Die Größe lässt dabei ziemlich sicher auf ein Apples erstes TV-Gerät schließen, denn 65 und 77 Zoll klingen nicht unbedingt nach der nächsten iMac-Generation.

Bereits dieses Jahr sollten eigentlich rund 2 Millionen Exemplare von iTV in den Handel kommen, heißt es in einem Bericht des Korea Herald. Aus Kreisen des für die Herstellung der nötigen OLED-Bildschirme beauftragten Unternehmens, das allerdings nicht namentlich genannt wird, ist jedoch von einer Verschiebung auf 2015 die Rede. Diese Entscheidung sei nach einem Besuch von Apple-Mitarbeitern im Oktober vergangenen Jahres gefällt worden.

iTV statt Apple TV – oder beide?

Spekulationen um einen Einstieg Apples ins Geschäft mit TV-Geräten gibt es schon seit Jahren. Bewahrheitet haben sie sich bislang nicht – so hartnäckig sich die Rede von einem möglichen iTV in der Gerüchteküche als nächster logischer Schritt nach Apple TV auch halten mag. Das Wohnzimmer ist für Apple aber keineswegs abgehakt, wie die Aufwertung der Bedeutung von Apple TV und angebliche Verhandlungen über ein eigenes TV-Streaming-Netzwerk zeigen.

Dem gegenüber steht ein kürzlich veröffentlichtes, angebliches Zitat von Steve Jobs, in dem der damalige Apple-CEO eine klare Position zum Thema iTV bezieht: "Fernseher sind ein schreckliches Geschäft." Das soll er 2010 einem Mitarbeiter nach einem klaren "Nein" geantwortet haben, als dieser ihn auf die schon damals kursierenden Gerüchte ansprach.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
4
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.