iWatch: Apple soll mit der Produktion begonnen haben

Her damit !86
Wie auch immer die iWatch letztendlich aussehen wird – sie soll Ende 2014 an den Start gehen
Wie auch immer die iWatch letztendlich aussehen wird – sie soll Ende 2014 an den Start gehen(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone)

Die iWatch ist endlich auf dem Weg! Die Produktion des Apple-Wearables soll inzwischen Fahrt aufgenommen und eine Stückzahl von 15 Millionen bis zum vierten Quartal 2014 als Ziel haben – der angepeilte iWatch-Release könnte somit wie erwartet gemeinsam mit dem iPhone 6 über die Bühne gehen.

Innerhalb der nächsten zwei Monate sollen in China etwa drei Millionen Geräte hergestellt werden, berichtet Mashable unter Berufung auf die in Taiwan erscheinende China Times. Bis zum Ende des dritten Quartals sollen dann 14 bis 15 Millionen Smartwatches von Apple fertiggestellt sein. Die Produktion in China soll auch fortschrittliche SIP-Module umfassen, die einen Prozessor, DRAM und Flash-Speicher enthalten. Weitere technische Details zur iWatch konnte die China Times nicht liefern.

Apple tritt mit der iWatch gegen Skeptiker an

Während die iWatch seit geraumer Zeit ein heißes Thema in der Gerüchteküche ist, sind die Vorbehalte gegenüber Geräten dieser Art zumindest in den USA recht groß: Laut einer Umfrage des Unternehmens Harris Interactive halten beinahe 50 Prozent der US-Amerikaner Wearables für eine Modeerscheinung, die noch nicht ausgereift sei. Diese Umfragewerte wurden wahrscheinlich von den eher negativen Kritiken zu den Pebble- und Galaxy-Gear-Wearables beeinflusst. Es bleibt abzuwarten, ob Apple mit der iWatch seiner Firmenphilosophie treu bleiben kann, nur innovative und ausgereifte Produkte auf den Markt zu bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Apples ARKit holt a-has "Take On Me"-Musik­vi­deo in die eige­nen vier Wände
Guido Karsten
YouTube Trixi Studios Take on Me
Das damals aufwendige Video zu a-has "Take on Me" verbindet Zeichnungen mit echten Filmaufnahmen. Mit Apples ARKit ist dieser Effekt schnell kopiert.
PlaySta­tion Plus: Diese PS4-Spiele sind im August kosten­los
Neben neuen Spielen verschenkt Sony im August ein Geburtstags-Theme für die PS4.
Sonys PS Plus für die PS4 feiert sein siebenjähriges Bestehen. Als Geschenk gibt es für alle Abonnenten deshalb ein exklusives Hintergrundbild.
Neues Nokia 3310 mit 3G geplant: Kann der Knochen bald WhatsApp?
2
Das bereits vorgestellte Nokia 3310 unterstützt nur 2G
Wird das Nokia 3310 bald fähig sein, den Messenger WhatsApp zu nutzen? Bei einer Prüfbehörde ist eine Ausführung mit 3G-Support aufgetaucht.