iWatch: Apple soll mit der Produktion begonnen haben

Her damit !86
Wie auch immer die iWatch letztendlich aussehen wird – sie soll Ende 2014 an den Start gehen
Wie auch immer die iWatch letztendlich aussehen wird – sie soll Ende 2014 an den Start gehen(© 2014 Youtube/ConceptsiPhone)

Die iWatch ist endlich auf dem Weg! Die Produktion des Apple-Wearables soll inzwischen Fahrt aufgenommen und eine Stückzahl von 15 Millionen bis zum vierten Quartal 2014 als Ziel haben – der angepeilte iWatch-Release könnte somit wie erwartet gemeinsam mit dem iPhone 6 über die Bühne gehen.

Innerhalb der nächsten zwei Monate sollen in China etwa drei Millionen Geräte hergestellt werden, berichtet Mashable unter Berufung auf die in Taiwan erscheinende China Times. Bis zum Ende des dritten Quartals sollen dann 14 bis 15 Millionen Smartwatches von Apple fertiggestellt sein. Die Produktion in China soll auch fortschrittliche SIP-Module umfassen, die einen Prozessor, DRAM und Flash-Speicher enthalten. Weitere technische Details zur iWatch konnte die China Times nicht liefern.

Apple tritt mit der iWatch gegen Skeptiker an

Während die iWatch seit geraumer Zeit ein heißes Thema in der Gerüchteküche ist, sind die Vorbehalte gegenüber Geräten dieser Art zumindest in den USA recht groß: Laut einer Umfrage des Unternehmens Harris Interactive halten beinahe 50 Prozent der US-Amerikaner Wearables für eine Modeerscheinung, die noch nicht ausgereift sei. Diese Umfragewerte wurden wahrscheinlich von den eher negativen Kritiken zu den Pebble- und Galaxy-Gear-Wearables beeinflusst. Es bleibt abzuwarten, ob Apple mit der iWatch seiner Firmenphilosophie treu bleiben kann, nur innovative und ausgereifte Produkte auf den Markt zu bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Käufer müssen zum Launch auf Netflix und Co. verzich­ten
Christoph Groth
Videostreaming ist auf der Nintendo Switch vorerst nicht möglich
Netflix muss warten: Ein Nintendo-Mitarbeiter hat bestätigt, dass die Nintendo Switch zum Marktstart kein Videostreaming erlaubt.
Insta­gram: Nun könnt Ihr Live-Videos in Stories einbin­den
Auch der CURVED-Instagram-Account könnte mit dem neuen Feature einen Livestream starten – in der Theorie
Instagram ermöglicht jetzt auch das Starten von Live Videos in Euren Stories. Die neue Funktion unterliegt allerdings kleineren Einschränkungen.
"Super Mario Kart 8 Deluxe" für Nintendo Switch: Das ist neu
Stefanie Enge1
"Super Mario Kart 8 Deluxe" bietet neue Modi, neue Strecken, neue Charaktere, neue Autos und neue Items
"Super Mario Kart 8 Deluxe" für Nintendo Switch bietet einige interessante Neuerungen gegenüber der WiiU-Version.