iWatch kommt doch: Iren bauen Apple Watch-Konkurrenten

Weg damit !20
Die iWatch soll wie die Apple Watch ein eckiges Display erhalten
Die iWatch soll wie die Apple Watch ein eckiges Display erhalten(© 2014 Apple, CURVED Montage)

Erscheint doch noch ein Wearable namens iWatch – als Konkurrenz zur Apple Watch? Die Rechte an dem Namen "iWatch" werden seit geraumer Zeit von dem irischen Unternehmen Probendi gehalten. Dieses überlegt nun, eine Smartwatch mit diesem Namen zu veröffentlichen.

Dieser Umstand erklärt laut Bloomberg auch, warum Apple für sein erstes Wearable letztendlich einen anderen Namen gewählt hat. Zwar hält Probendi die Rechte für die Bezeichnung iWatch nur in Europa – das hat anscheinend aber gereicht, um das Unternehmen aus Cupertino zur Umbenennung seiner Smartwatch zu bewegen.

iWatch in Zusammenarbeit mit chinesischem Hersteller

Probendi selbst sieht sich offenbar nicht in der Lage, die iWatch selbst zu entwickeln. Der Mitbegründer der Firma, Daniele Di Salvo, wird von MacRumors zitiert: "Wir wurden von einem sehr bedeutenden Hersteller aus China kontaktiert, um die Möglichkeiten der Herstellung einer Smartwatch zu erörtern, die unter dem Namen iWatch verkauft werden soll. Wir sind gut mit Software, aber Hardware ist definitiv nicht unser Geschäft", soll er weiter gesagt haben. "Aber wir werden die Anfrage prüfen."

Die iWatch von Probendi soll Gerüchten zufolge ein eckiges Display erhalten und mit den für Wearables typischen Fitness- und Gesundheitsfunktionen ausgestattet sein. Als mögliches Betriebssystem ist Android im Gespräch. Zudem soll die iWatch günstiger auf den Markt gebracht werden als die Apple Watch – und vielleicht ja auch noch vor deren Release Anfang 2015.

Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch: Update auf watchOS 4.1 soll etli­che Bugs ausräu­men
Guido Karsten
Mit watchOS 4.1 soll die Apple Watch Series 3 auch Apple Music streamen können
Apple arbeitet derzeit fleißig an watchOS 4.1. Ein Leak zeigt nun, welche Fehler das Update auf der Apple Watch Series 3 und Co. beheben soll.
Apple Watch: Musik unter watchOS 4 und iOS 11 synchro­ni­sie­ren
Michael Keller1
Das Synchronisieren von Musik wird mit Apple Watch und watchOS 4 leichter
Beim Training mit der Apple Watch Musik hören: Das Synchronisieren der Songs wird mit iOS 11 und watchOS 4 einfacher. Wir erklären Euch, wie es geht.
Apple Watch Series 3: AirPower-Lade­pad lädt nur Apples neueste Smart­watch
Francis Lido6
AirPower kann mehrere Geräte gleichzeitig kabellos aufladen
Das im nächsten Jahr erscheinende Ladepad "AirPower" wird wohl nicht mit älteren Modellen der Apple Watch kompatibel sein.