Jailbreaker geht zu Apple

Apple war begeistert und stellte ihn nun als Praktikant an: Die Rede ist von "comex", der mit bürgerlichem Namen Nicholas Allegra heißt. Über Twitter gab er den Seitenwechsel bekannt: "So, the week after next I will be starting an internship with Apple.". Wie lang das Praktikum dauert, ist leider nicht bekannt.

Comex gehörte zu den wichtigsten Personen, die hinter der Webseite JailbreakMe.com standen/stehen. Auf der Siete kann das iPhone mit einem Jailbreak versehen werden. Die Aktivierung, die sehr leicht sein soll, hat viele Menschen begeistert, vor allem technische Laien.

Zuletzt war Nicholas Allegra als Autor für ein Jailbreak des iPad 2 bekannt geworden. Nach der Aktivierung der App-Store-Alternative "Cydia" musste man das Gerät nicht einmal neu starten.

Mit diesen Dingen hat Comex gezeigt, dass er sehr viel Ahnung von iOS und den Sicherheitsvorkehrungen dahinter hat. Nun ist es wohl kaum verwunderlich, wieso Apple den jungen Mann in seinem Haus haben will.

Der Wechsel auf "die andere Seite" stellt einen herben Verlust für die Jailbreak-Community dar.

Der Konzern Apple weist seit Längerem darauf hin, dass ein Jailbreak und die Aufhebung des SIM bzw. Net-Lock ein Verstoß gegen den Digital Millennium Copyright Act sei, wobei die Lizenzbedinungen verletzt werden. Durch das Ausführen einer solchen Software (Jailbreak) erlischt zugleich die Garantie des iOS-Gerätes.

Erklärung von Jailbreak

Durch einen Jailbreak sind Applenutzer nicht mehr an den App-Store gebunden und können auch von anderen Anbietern Anwendungen, zum Beispiel, auf ihr Smartphone ziehen. Um die Bindung zu einem bestimmten Telefonanbieter, wie der Telekom, aufzuheben, benötigt man auch einen Jailbreak.