JBL LINK: Harman präsentiert smarte Lautsprecher mit Google Assistant

Harman hat die smarten Lautsprecher JBL LINK 10 (links), LINK 20 (rechts) und LINK 300 vorgestellt
Harman hat die smarten Lautsprecher JBL LINK 10 (links), LINK 20 (rechts) und LINK 300 vorgestellt(© 2017 Harman)

Mehr Auswahl bei smarten Lautsprechern: Harman hat mit der neuen Produktreihe "JBL LINK" nun mehrere Speaker angekündigt, die mit dem Google Assistant ausgestattet sind. Die drei Geräte unterscheiden sich nicht nur durch ihre Soundqualität, zwei Modelle verfügen sogar über einen integrierten Akku.

Auf der IFA 2017 in Berlin hat Harman die smarten Lautsprecher JBL LINK 10, LINK 20 und LINK 300 vorgestellt. Die Lautsprecher des bekannten Audio-Herstellers verfügen laut Pressemitteilung über den Google Assistant und können via Multi-Room-Feature auch miteinander verbunden werden. Auch Google Chromecast wird unterstützt. Alle Modelle unterstützen HD-Audio-Streaming mit 24 bit und 96 kHz.

Auch unterwegs smart

Die Ausgangsleistung des JBL LINK 10 liegt bei 2 x 8 Watt, laut Harman ermöglicht der eingebaute Akku eine Laufzeit von ungefähr fünf Stunden. Etwas mehr bietet der LINK 20: Hier liegt die Sound-Leistung bei 2 x 10 Watt, der Energiespeicher soll genügend Kapazität für zehn Stunden Musikwiedergabe bieten. Beide Modelle sind nach IPX7 gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Um auch unterwegs auf den Google Assistant zuzugreifen, müsst Ihr womöglich einen WLAN-Hotspot auf Eurem Smartphone einrichten: Ob die Lautsprecher auch über eine Bluetooth-Verbindung Zugriff auf das Internet erhalten können, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor.

Eine deutlich bessere Soundqualität dürfte der JBL LINK 300 bieten: Die Leistung des Speakers liegt bei 50 Watt. Allerdings verfügt er über keinen integrierten Akku und benötigt für den Betrieb eine Steckdose in der Nähe. Der LINK 10 wird zum Preis von 169 Euro erhältlich sein, der LINK 20 kostet zum Marktstart 199 Euro. Für den LINK 300 werden 299 Euro fällig. Ab Herbst sind die smarten Lautsprecher in Deutschland erhältlich. Ihr könnt sie beispielsweise über die offizielle Webseite von JBL erwerben.


Weitere Artikel zum Thema
So soll Android P euer Smart­phone siche­rer machen
Michael Keller1
Android P will euch vor unerlaubtem Kamerazugriff schützen
Mit Android P sollen eure Smartphones sicherer werden: Die neue Version des Betriebssystems soll den Zugriff von Apps auf die Kamera begrenzen.
Galaxy Note 8: Oreo-Update rückt offen­bar näher
Michael Keller3
Das Galaxy Note 8 könnte Android Oreo schon bald erhalten
Das Warten auf das Update hat offenbar bald ein Ende: Es gibt Hinweise darauf, dass der Rollout von Android Oreo für das Galaxy Note 8 bald beginnt.
OnePlus 5T lernt vom iPhone X: Android wird auf rand­lo­sen Displays besser
Jan Johannsen11
Auch die rote Sonder-Edition vom OnePlus 5T hat das Update auf Android Oreo erhalten.
Für die Neugestaltung der Bedienung des OnePlus 5T steht das iPhone X Pate. Das ist gut, denn die Bedienung von Smartphones muss sich ändern.