John Legends neues Musikvideo wurde komplett mit dem Pixel 2 gedreht

Smartphone-Kameras werden immer besser. Aktuellster Beweis: John Legends neuestes Musikvideo wurde komplett mit dem Pixel 2 gedreht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Wenn es darum geht, hochwertiges Filmmaterial mit einem Smartphone zu drehen, wird in von Filmemachern in der Regel das iPhone benutzt. Schon 2014 wurde ein Bentley-Spot komplett mit dem iPhone 5s gedreht, 2017 produzierte Oscarpreisträger Michael Gondry einen Kurzfilm mit dem iPhone 7. Aber: Auch Android-Smartphones haben starke Kameras. Das Video zur Single "A Good Night" vom US-Musiker John Legend wurde komplett mit dem Google Pixel 2 gedreht.

14 Pixel für ein Hallelujah

Auch in dem Video spielen Smartphones unterschwellig eine Rolle. Es handelt von zwei Singles, die in einem Club tanzen gehen und potenzielle Tanz- und Flirt-Partner mit einer lässigen Geste nach links zur Seite wischen und aus dem Bild fliegen lassen. Das erinnert natürlich nicht zufällig an Dating-Apps wie Tinder. Natürlich finden sich die beiden Hauptdarsteller schlussendlich erst gegenseitig und zum Ende des Videos vor dem Altar wieder.

Entstanden ist der Clip unter der Regie von Mishka Kornai, der für den Dreh insgesamt 23 Pixel-Geräte eingesetzt hatte. Natürlich hat man sich dabei nicht nur auf die Smartphones verlassen, sondern auf weiteres Equipment zurückgegriffen. Für manche Aufnahmen kamen sogenannte "Bullet Time Rigs" zum Einsatz, die gleichzeitige Aufnahme von elf Smartphones ermöglichten. So kamen unter anderem die Verwandlungsszenen zustande.

Außerdem kam jede Menge Profi-Ausrüstung wie hochtechnische Stative, Kamerakräne und Gadgets wie der DJI Ozmo Mobile zum Einsatz, der wackelfreie Smartphone-Aufnahmen garantieren soll. Dass Smartphones auch ohne Trickserei zumindest die normale Digitalkamera längst ersetzen können, zeigte übrigens nicht nur das Pixel 2 in unserem Kameravergleich. Das Huawei P20 Pro hatte uns mit seiner Kamera so überzeugt, dass es im Test als erstes Smartphone die Teilnote 9.9 erreichte.

Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel: Das neue Sicher­heits­up­date lässt euch wieder schnell laden
Michael Keller
Nach dem Sicherheitsupdate für Oktober 2018 soll Android Auto mit dem Pixel 2 XL stabiler laufen
Google hat das Sicherheitsupdate für Oktober 2018 veröffentlicht. Auf dem originalen Pixel soll die Aktualisierung schnelles Aufladen ermöglichen.
Smart­pho­nes laden bei Kälte weni­ger schnell auf
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T gehört offenbar zu den Geräten, die bei niedrigen Temperaturen langsamer aufladen
Nur langsames Aufladen bei Kälte: Bei mehreren Smartphones wird der Akku wohl etwas gemächlicher bei niedrigen Temperaturen befüllt.
Smart Home mit Nest-Gerä­ten: Darauf soll­tet ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben
Nest produziert bereits seit mehreren Jahren diverse Smart-Home-Geräte. Auch ein intelligentes Thermostat gehört dazu.
Nest ist einer der bekannteren Smart-Home-Hersteller. Wir haben für euch wissenswerte Informationen über dessen Produkte zusammengetragen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.