"Joker": Erster Teaser-Trailer zum DC-Film ist ein düsterer Alptraum

Der größte Batman-Widersacher verliert den Verstand und lehrt Gotham City das Fürchten: Warner Bros hat den ersten Teaser-Trailer zu "Joker" veröffentlicht. Der Film erzählt, wie aus einem (traurigen) Clown und Komiker ein Superschurke wird.

Der Trailer gewährt einen ersten Einblick in die Geschichte von Arthur Fleck, so der bürgerliche Name des Joker. Dieser macht schwere Zeiten durch und wird auf der Straße und in der U-Bahn zusammengeschlagen und gedemütigt, wie ihr im Clip über diesem Artikel sehen könnt. Der Teaser dauert rund zweieinhalb Minuten.

Von der Gesellschaft verstoßen

"Bin nur ich es oder wird es da draußen immer verrückter?", fragt sich Arthur daher. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen. Die ersten Sequenzen deuten bereits auf die düstere und verstörende Art an, mit der der Clown langsam wahnsinnig wird: "Ich habe immer gedacht, mein Leben sei eine Tragödie. Nun ist mir klar, es ist eine Komödie."

Warum der verrückt gewordene Bösewicht mit dem ikonischen Grinsen letztendlich aber von den Behörden gejagt wird, verrät der Teaser nicht. Dies erfahren wir spätestens im Oktober 2019, wenn der Film in Deutschland startet. Für die Regie ist Todd Phillips verantwortlich. In die Rolle des Joker schlüpft Joaquin Phoenix, der damit unter anderem das Erbe von Heath Ledger und Jared Leto antritt. Im neuen Film spielen unter anderem Zazie Beets, Brett Cullen und Robert De Niro mit.


Weitere Artikel zum Thema
So will Google mit dem Pixel 4 für buntere Fotos sorgen
Lars Wertgen
Android Q kommt nicht nur auf das Google Pixel 4, sondern auch auf das Google Pixel 3XL (Bild)
Das Google Pixel 4 und Android Q rücken näher. Die Kombination aus neuer Hard- und Software dürfte euch deutlich lebhaftere Fotos bescheren.
PlaySta­tion 5 ohne Warten: Next-Gen-Konsole soll schnell laden
Guido Karsten
Der Nachfolger der PS4 könnte Ladebildschirme verbannen
Die PlayStation 5 könnte eine Wunderwaffe gegen Ladebildschirme im Gepäck haben. Sony hat ein entsprechendes Patent schon vor Jahren eingereicht.
Xiaomi Mi Band 4: So gut kommt der preis­werte Fitness­tra­cker an
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi Band 4 dürfte bald auch in Deutschland erhältlich sein
Bislang ist das Xiaomi Mi Band 4 nur in China erhältlich. Dort erfreut sich der Fitnesstracker aus gutem Grund größter Beliebtheit.