Jony Ive: Apple Watch war eine große Herausforderung

Her damit26
Für Jony Ive ist das Handgelenk der ideale Ort, um einfache Informationen schnell aufzunehmen
Für Jony Ive ist das Handgelenk der ideale Ort, um einfache Informationen schnell aufzunehmen(© 2014 CC: Flickr/Marco Paköeningrat)

Die Apple Watch war für Jony Ive offenbar alles andere als ein einfaches Projekt. Das verriet der Designer im Rahmen einer Preisverleihung. Die Erwartungen an so ein Gerät seien einfach so gewaltig, so das Wall Street Journal.

Ehrung für den Meister: Am 30. Oktober bekam Jony Ive den Bay Area Treasure Award verliehen, ein Design-Preis, der ihm im San Francisco Museum of Modern Arts überreicht wurde. Zu dem Anlass verriet er, dass die Arbeit an der Apple Watch ihm nicht immer leicht gefallen ist: "Auch wenn die Apple Watch so viele Dinge beherrscht, bestehen doch viele kulturelle und geschichtliche Implikationen", so Ive. Das sei der Grund dafür, warum es so ein schwieriges und lehrreiches Programm gewesen ist.

"Die Apple Watch wird ein Erfolg"

Ins Detail geht Ive dabei nicht. Möglicherweise geht es ihm auch um Kompromisse, die im Verlauf der Entwickung getroffen werden müssen. So deutete Tim Cook bereits an, dass die Apple Watch täglich wieder ans Ladegerät muss – Leistung hat halt ihren Preis. Dennoch steht für den Geehrten nach all den Strapazen eines fest: Die Apple Watch wird ein Erfolg. Ob das tatsächlich der Fall sein wird, entscheidet sich im Frühling 2015, wenn die smarte Uhr in den Verkauf geht.


Weitere Artikel zum Thema
Apple, Samsung, Xiaomi? Das belieb­teste Smart­phone der Welt kommt von ...
Michael Keller
Das iPhone Xr war vermutlich bislang das beliebteste Smartphone
Samsung Galaxy A51, iPhone 11, Huawei P20 oder Xiaomi Redmi Note 8? Ein Gerät wurde Anfang 2020 mit Abstand am häufigsten verkauft.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
AirPods sollen zum Gesund­heits- und Fitness­tra­cker werden
Michael Keller
Apples AirPods sollen künftig noch mehr Funktionen bieten als bislang
AirPods sollen künftig mehr können als Musik abspielen. Apple arbeitet offenbar an einer Technologie, mit denen die Gadgets zu Fitnesstrackern werden.