Juli: Analyst glaubt an besonders frühen iPhone 6-Start

Unfassbar !8
Das iPhone 5 könnte bereits im Juli einen Nachfolger bekommen
Das iPhone 5 könnte bereits im Juli einen Nachfolger bekommen(© 2014 CURVED)

Kommt das iPhone 6 schon wesentlich früher als gedacht? Angeblich hat Apple den Verkaufsstart des Smartphones auf den Sommer vorgezogen. Der Hauptgrund: Der Konzern möchte dieses Jahr Lieferengpässe vermeiden.

Samsung hat mit dem Galaxy S5 vorgelegt, HTC stellt den One-Nachfolger voraussichtlich Ende März vor. Apple steht also unter Zugzwang. Doch das Vorpreschen der Konkurrenz sei laut dem Analysten Abhey Lamba nicht der eigentliche Grund dafür, dass das iPhone 6 bereits im Juli vorgestellt werden und im Anschluss in den Handel kommen soll. Vielmehr gehe es dem Konzern darum, nach dem ersten Run auf die Geräte im Sommer genügend Kapazitäten vor Weihnachten aufbauen zu können, so Lamba in einem Interview mit StreetInsider.

Laufen die Vorbereitungen auf den Produktionsstart bereits?

Glaubt man Lamba, bereiten sich die Zulieferer schon jetzt auf den Produktionsstart des iPhone 6 vor. Allerdings könnte eine weitere Erklärung für den frühzeitigen Anlauf der Produktion sein, dass Apple lediglich sicherstellen möchte, zum Verkaufsstart über genügend Geräte zu verfügen. Zudem ist nicht klar, ob das neue Gerät vielleicht aufgrund besonderer Features eine aufwändigere Vorbereitung erfordert. Der Release könnte demnach auch erst im Herbst erfolgen - so wie die letzten Jahre.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien
Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
Nintendo Switch kann womög­lich bald in Wunsch­far­ben bestellt werden
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.