"Jurassic World"-Trailer: Samsungs Smartphone-Dino-Show

Der Trailer zu "Jurassic World" ist da. Wer genau hinsieht, entdeckt viele, sehr viele Samsung-Produkte. Der Haken: Die sind zum Filmstart im nächsten Sommer selbst schon Dinosaurier.

Es sieht so aus, als hätte Samsung einen Großteil seins Budgets für Product Placement in diesem Jahr in "Jurassic World" investiert. Der Trailer zum neuen Dino-Blockbuster ist gespickt mit Smartphones und Tablets des koreanischen Herstellers. Aber auch Kopfhörer, Camcorder und eine Smartwatch haben wir entdeckt. Schließlich gibt es für die Besucher der Isla Nubar ja auch viel zu sehen, was in bewegten Bildern und Fotos festgehalten werden muss.

Es gibt allerdings ein kleines Problem: Wenn Jurassic World im Juni 2015 in die Kinos kommt, sind die gezeigten Geräte wie das Galaxy S5, die Galaxy Gear oder die Level-Kopfhörer nach heutigen Maßstäben Produkte aus grauer Vorzeit - also quasi Smartphone-Dinosaurier.

Im Sommer 2015 wird das Galaxy S6 über die Zukunft von Samsung entscheiden - und nicht das dann fast anderthalb Jahre alte Galaxy S5, das sich schlechter verkauft als erhofft. Okay, wir haben noch nicht den ganzen Film gesehen, und vielleicht sind die neuen Geräte vom Samsung in Szenen versteckt, die verständlicherweise noch nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollen. Aber wenigstens das Galaxy Alpha oder die neuen Galaxy A3 und A5 sowie das bisher nicht offizielle A7 hätte Samsung schon zeigen können. Schließlich entsprechen sie optisch der Linie, die Samsung im nächsten Jahr einschlagen will.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten2
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
Galaxy Note 7: So könnt Ihr Widgets deak­ti­vie­ren
Michael Keller
Auf dem Homescreen des Galaxy Note 7 könnt Ihr die Widgets ausschalten
Das Galaxy Note 7 bietet Euch praktische Widgets – bei Bedarf könnt Ihr diese aber vom Homescreen entfernen. Wir erklären, wie Ihr das tun könnt.
5 Gründe, warum Schwim­men das perfekte Ganz­kör­per-Work­out ist
Tina Klostermeier
Schwimmen: eine völlig unterschätzte Sportart. Wir geben euch 5 Gründe zum Kraulen.
Split-Training war gestern: Schwimmen ist effektives Ganzkörper-Workout hoch fünf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.