Just Dance 2016: Tanzen mit dem Smartphone als Controller auf PS4 & Co.

Her damit !6
Ab dem 23. Oktober könnt Ihr mit Just Dance 2016 wieder fröhlich das Tanzbein schwingen
Ab dem 23. Oktober könnt Ihr mit Just Dance 2016 wieder fröhlich das Tanzbein schwingen(© 2015 Ubisoft)

Neuauflage des modernen Klassikers: Auf der Spielekonferenz E3 hat Ubisoft Just Dance 2016 vorgestellt. Neben vielen neuen Titeln bietet Euch das Spiel jetzt auch die Möglichkeit, ein Smartphone als Controller zu benutzen.

Das ist keine absolute Neuheit – auch bei Just Dance Now war es bereits möglich, mithilfe der passenden App für iOS oder Android das mobile Gerät in einen voll funktionstüchtigen Controller zu verwandeln. Schon in Just Dance 2015 war es möglich, das Smartphone zu Hilfe zu nehmen; dort diente es allerdings eher als zweiter Bildschirm, berichtet DroidGamers.

Apps für iOS und Android

Auf der E3 hat Ubisoft nicht verraten, wie die Steuerung des Spiels Just Dance 2016 mit dem Smartphone im Detail vonstattengeht. Voraussichtlich werdet Ihr das mobile Gerät mit der genutzten Konsole synchronisieren müssen, um es als Controller verwenden zu können. Auch das Herunterladen einer kompatiblen App wird wie bei Just Dance Now eine Voraussetzung für die Nutzung sein. Außerdem soll die Verwendung eines Smartphones als Ersatz für einen Controller nur in Kombination mit der Xbox One, der PS4 oder der Wii U möglich sein.

Näheres werden wir vermutlich spätestens am 23. Oktober 2015 erfahren – dann soll der Release von Just Dance 2016 erfolgen. Laut des Beschreibungstextes im Teaser-Video, das auf YouTube erschienen ist, wird das Spiel für PS4, PS3, Xbox One, Xbox 360, Wii sowie die Wii U erhältlich sein. Das Video vermittelt zudem einen Eindruck, welche Songs in der neuen Version des Spiels enthalten sein werden.

Weitere Artikel zum Thema
"Star Trek: Disco­very": CBS bestellt zweite Staf­fel
Guido Karsten
Star Trek Discovery startet auf Netflix
Mit "Star Trek: Discovery" gibt es endlich wieder eine neue Serie rund um Föderation, Klingonen und Co. – und die ist offenbar ziemlich beliebt.
Beats vs. Bose vs. B&W: die besten Noise-Cancel­ling-Kopf­hö­rer im Vergleich
Stefanie Enge
Schwarz, Silber, Rot: Noise-Cancelling von Sennheiser, Bose und Beats (v.li.)
Bose Quiet Comfort 35, Sennheiser PXC 550 Wireless, Beats Studio3 Sennheiser oder Bowers & Wilkins PX: Welcher Kopfhörer schirmt am besten ab?
Apple Watch X: Konzept macht die Apple-Uhr rund
Francis Lido1
Die Studie "Apple Watch X" zeigt einige interessante Ansätze
Ein Design-Team hat sich Gedanken über die Zukunft der Apple Watch gemacht. Dabei herausgekommen ist eine Studie, die nun auf YouTube zu sehen ist.