Kampf den Spam-Mails: Apple arbeitet an neuem Konzept

Apple sagt mit neuartigem System Spam-Mails den Kampf an.
Apple sagt mit neuartigem System Spam-Mails den Kampf an. (© 2014 CC: Flickr / schoschie)

Apple will seine Nutzer künftig besser vor Spam-Nachrichten schützen. Wie die US-Patentbehörde bekannt gegeben hat, reichte der Konzernriese ein Patent für ein Anti-Spam-System ein. Einem Bericht des Portals Apple Insider zufolge soll das System den Nutzern ermöglichen, über Programme wie Apple Mail temporäre E-Mail-Adressen zu beziehen und zu verwenden.

Nutzer können E-Mail-Adressen jederzeit deaktivieren

Die automatisch generierten Wegwerf-Adressen lassen sich mit der Standard-E-Mail-Adresse des Nutzers verknüpfen. Erstellt wird die temporäre Adresse über einen eigenen E-Mail-Server von Apple. Dieser hält die originäre Adresse geheim. Für Absender der Spam-Mails sollen die Wegwerf-Adressen nicht zu erkennen sein. Sobald Spam-Nachrichten eintreffen, kann der Nutzer die jeweilige Adresse deaktivieren lassen. Damit das System funktioniert, ist allerdings eine Erweiterung von Browser und E-Mail-Programm notwendig.

Weiterhin soll eine integrierte Spam-Tracking-Funktion dabei helfen, die Urheber von Spam-Nachrichten ausfindig zu machen. Wie weit die Entwicklung des Systems fortgeschritten ist oder wann es verfügbar sein soll, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.