Kampf der Giganten: Apple vs. Samsung

Es ist ein heißer Sommer, zumindest was den Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung angeht. Die beiden Unternehmen streiten sich schon seit einiger Zeit über angebliche Patenzverletzungen.

Samsung will die Einfuhr von Apple-Produkten in die USA verbieten lassen und Apple legt nach und will nun ebenfalls die Einfuhr von drei Smartphones sowie einem Tablet aus dem Hause Samsung in die USA unterbinden.

Doch während Samsung vor die amerikanische Handelsbehörde ITC gezogen war, geht Apple einen anderen Weg und klagt bei einem kalifornischen Gericht. So könnte sich der Konzern aus Cupertino die Zeit zunutze machen, denn die ITC benötigt für eine Entscheidung in einem solchen Fall in der Regel ein nos eineinhalb Jahre. Die Anhörung vor Gericht strebt Apple jedoch bereits für den 5. August 2011 an.

Apples Klage richtet sich gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1 und die Smartphones Galaxy S 4G und Infuse sowie gegen das Droid Charge. Bei den ersten drei Geräten sieht der Konzern mit dem angebissenen Apfel Design-Patente verletzt, beim Droid Charge geht es darum, wie Inhalte auf einem Touchscreen angezeigt werden.

Das Ironische an dieser Geschichte ist: Samsung ist einer der wichtigsten Zulieferer für Apple. Aber eben auch einer der größten Konkurrenten, denn die Samsung-Smartphones gehören zu den beliebtesten Geräten mit Googles mobilem Betriebssystem Android.

Der Ausgang des Rechtsstreits zwischen den beiden Giganten ist offen. In einem ähnlichen Streitfall mit Nokia hat Apple sich kürzlich auf eine Zahlung an Nokia geeinigt. Jedoch ist Nokia zumindest momentan keine so scharfe Konkurrenz für Apple, mit Samsung könnte es also ganz anders ausgehen.