Karl Lagerfeld App: Designer-Smileys vom Modezaren

Smiley-Haute-Couture für Eure Nachrichten
Smiley-Haute-Couture für Eure Nachrichten(© 2014 emotiKarl, CURVED Montage)

„Karlify your messages“: Karl Lagerfeld hat jetzt seine eigene App. Diese erweitert Euer Smiley-Repertoire um neue Emoticons mit diversen top-modischen Motiven rund um den Kult-Modezaren. Im Gegensatz zu dessen sonstigen Kreationen ist emotiKarl ausnahmsweise nicht kostspielig: Die App ist gratis.

Daumen hoch, aber bitte stilsicher mit einem ikonischen Handschuh Marke Lagerfeld – Gesten dieser Art ermöglicht die eigene App des Modedesigners, die im App Store und bei Google Play zum kostenlosen Download bereitsteht. Die kleinen Grafiken von emotiKarl schmücken nach erfolgreicher Installation der 3,9 MB leichten App Eure Tweets, Facebook-Posts, Mails, sowie iMessage- und SMS-Nachrichten.

Aktuell bringt emotiKarl 51 weitestgehend in schlichtem Monochrom gehaltene Emoticons mit. Die Bildchen beschränken sich dabei nicht auf Smiley-Konterfeie des prominenten Zopfträgers, sondern greifen auch weitere Eigenheiten Lagerfelds auf. So stehen neben seiner dunklen Sonnenbrille und dem charakteristischen Hemdkragen auch eine Reihe von Handgesten zur Auswahl, bekleidet mit den typischen schwarzen Handschuhen des Modezaren. Seiner fast genauso prominenten Katze Choupette sind ebenfalls mehrere Smileys gewidmet.

Chic, aber unschön gelöst

Aus technischer Sicht ist emotiKarl leider etwas ungeschickt gelöst. Die lagerfeldsche Symbol-Sammlung lässt sich nicht als zusätzliche Tastatur direkt in der Einsatz-App aufrufen, wie es bei Emojis sonst üblich ist. Stattdessen tippt Ihr in der emotiKarl-App selbst Eure Nachrichten, verleiht ihnen mit den entsprechenden Emoticons den letzten Schliff und könnt das Gesamtwerk dann in andere Anwendungen exportieren. Dort werden die Nachrichten allerdings lediglich als Bild-Datei angehängt, nicht als Text mit Smileys. Bei Verwendung auf Facebook und Twitter versucht emotiKarl zudem, ein werbendes Hashtag wie „#KarlParfums“ einzuschleusen.


Weitere Artikel zum Thema
Warum das iPhone 8 teuer wird – und das völlig normal ist
Marco Engelien1
So könnte das iPhone 8 aussehen.
Über 1.000 US-Dollar soll das iPhone 8 kosten? Der steigende Preis braucht nicht verwundern. Denn: Viele Highend-Smartphones werden immer teurer.
iPhone SE hat laut Umfrage die zufrie­dens­ten Nutzer
Michael Keller
Das iPhone SE scheint die Wünsche seiner Nutzer zu erfüllen
Vor über einem Jahr hat Apple das iPhone SE herausgebracht. Das "günstigste iPhone aller Zeiten" kommt bei seinen Besitzern offenbar sehr gut an.
Amazon Chan­nels ist ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
1
Amazon Channels ist nun auch in Deutschland verfügbar
Pay-TV könnt Ihr in Deutschland nun auch über Amazon Video schauen: Amazon Channels ist hierzulande gestartet und bietet Euch verschiedene Sender.