Kein Lärm während der Fahrt: Bose schaltet euer Auto stumm

Störgeräusche im Auto könnten bald der Vergangenheit angehören
Störgeräusche im Auto könnten bald der Vergangenheit angehören(© 2018 Shutterstock / MNStudio)

Beeinträchtigen Fahrgeräusche im Auto euren Musikgenuss? Bose hat vielleicht bald die Lösung für dieses Problem. Der Hersteller von Audio-Produkten arbeitet an einem System, das störende Nebengeräusche komplett rausfiltert. Die Technologie könnte künftig in den Modellen verschiedener Autohersteller zum Einsatz kommen.

"Bose QuietComfort Road Noise Control" soll sämtliche Außengeräusche aus dem Fahrzeuginnenraum verbannen, wie Engadget berichtet. In Kopfhörern wie dem Bose QuietComfort 35 II (Test), kommt eine Technologie zur Unterdrückung von Außengeräuschen bereits seit längerer Zeit zum Einsatz. Beim Auto scheint diese jedoch ein gutes Stück komplexer zu sein.

Lernfähiges System?

"Bose QuietComfort Road Noise Control" kombiniert Beschleunigungsmesser, eigens entwickelte Signalverarbeitungssoftware, Mikrofone und die Soundanlage des Autos. Die Beschleunigungsmesser messen an der Karosserie des Fahrzeugs jene Vibrationen, die Geräusche erzeugen. Ab einem gewissen Grad berechnet das System den nötigen Antischall, der dann über die Lautsprecher wiedergegeben wird.

Mikrofone im Innenraum überwachen währenddessen die Geräuschlage im Auto und stimmen das akkustische Gegensignal auf die Störgeräusche im Fahrzeuginneren ab. Das System soll sogar in der Lage sein, die fahrzeugspezifisch auftretenden Geräusche im Laufe der Zeit besser zu unterdrücken. Wie genau das funktionieren soll, bleibt leider unklar. Den entscheidenden Anteil daran dürfte allerdings die Software haben, die immer wieder auftretende "Geräuschmuster" möglicherweise erkennt.

Bose stellt seine QuietComfort-Technologie für Autos weltweit für Autohersteller zur Verfügung. Ende 2021 könnte das System in Serienwagen zur Ausstattung gehören. Wie viel teurer ein Fahrzeug dadurch am Ende werden wird, darüber lässt sich derzeit nur spekulieren.


Weitere Artikel zum Thema
Blue­tooth-Laut­spre­cher für Outdoor: Darauf müsst ihr beim Kauf achten
Christoph Lübben
Zu den beliebten kompakten Modellen zählt auch die JBL Flip 4
Mittlerweile gibt es viele Bluetooth-Lautsprecher im Handel. Unser Ratgeber hilft euch zu entscheiden, welcher der beste für euch ist.
Bose Soun­dS­port Free im Work­out-Test: So schla­gen sich kabel­lo­sen In-Ears
Marco Engelien
Die Bose SoundSport Free
Die Sportkopfhörer Bose SoundSport Free sind komplett kabellos, sollen aber trotzdem sicheren Halt beim Sport bieten. Ob's stimmt, verrät der Test.
Amazon Echo: Alexa erhält Skill für Bose-Soun­dTouch-Laut­spre­cher
Christoph Lübben
Mit eurem Amazon Echo könnt ihr Lautsprecher von Bose SoundTouch nun direkt ansteuern
Mehr Kontrolle für eure Multiroom-Lautsprecher: Ein Alexa-Skill für Amazon Echo und Co. bringt euch Sprachbefehle speziell für Bose SoundTouch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.