Kein Wettrüsten: iPhone 6 soll bei 8-MP-Kamera bleiben

Her damit !50
Ob Apple es schafft, das glatte iPhone-Design mit einer Halterung für Kamera-Objektive zu vereinen?
Ob Apple es schafft, das glatte iPhone-Design mit einer Halterung für Kamera-Objektive zu vereinen?(© 2014 CURVED)

Bei Smartphone-Kameras geht der Trend zu immer mehr Pixel – beste Beispiele hierfür sind das Nokia Lumia 1020 mit 41 Megapixeln oder das Oppo Find 7 mit 50 Megapixeln. Das iPhone 6 hingegen soll an diesem Wettrüsten nicht teilnehmen, denn bei Kameras sind Megapixel nicht alles.

Seit dem iPhone 4S hat sich bei Apple die Kamera mit acht Megapixeln bewährt – daher sieht das Unternehmen auch keinen Grund, beim iPhone 6 etwas daran zu ändern. Zumindest haben das mehrere ungenannten Insider im Gespräch mit AppleInsider verraten. Das bedeutet aber nicht, dass die alte Kamera eins zu eins weiter verwendet wird. Die kommende Generation des Flaggschiffs soll in Sachen Fotografie schon noch einige Verbesserungen erfahren, was aber weniger eine Steigerung der Megapixel betrifft.

Mögliche Faktoren: Blende, Filter und Objektive

Einen ähnlichen Weg ist Apple schon beim iPhone 5s gegangen – im Vergleich zum Vorgänger hatte sich die Pixelzahl nicht geändert, sondern die Größe der Sensoren. Auf diese Weise wirken die Fotos schärfer und detaillierter. Ähnlich will man auch beim iPhone 6 vorgehen und lieber die Blende, Filtern oder Objektive weiterentwickeln. Ein Beispiel hierfür ist das jüngste Gerücht, demnach das kommende iPhone einen optischen Bildstabilisator erhalten werde.

Zahlreiche spannende Konzepte sind im Umlauf

Wie die Ausstattung des iPhone 6 letztlich aussehen wird, ist noch komplett offen – auch wenn der gut informierte Sonny Dickson bereits mögliche technische Details via Twitter veröffentlicht hatte. Das es dort noch viel Spielraum gibt, führen die zahlreichen spannenden Konzeptvideos zum kommenden Apple-Flaggschiff vor Augen: Sie zeigen das Smartphone beispielsweise als eine Art iPhone Air, als Mobiltelefon mit Hologramm-Projektor oder ohne Rahmen.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen2
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Runkee­per: Update erlaubt Apple Watch-Nutzern GPS-Tracking ohne iPhone
2
Die Apple Watch Series 2 kann Eure Läufe mit Runkeeper durch das GPS-Modul auch ohne iPhone tracken
Für die App Runkeeper rollt ein neues Update aus: Künftig greift die Software auf das in der Apple Watch Series 2 integrierte GPS-Modul zurück.
Apple Watch Series 2: Vier neue Werbe­spots pünkt­lich zur Weih­nachts­zeit
1
Die Apple Watch Series 2 als Weihnachtsgeschenk
Pünktlich zu den Weihnachts-Feiertagen hat Apple vier Clips veröffentlicht, um die Apple Watch Series 2 und deren Funktionen zu bewerben.