Keyboard Mod für Moto Z landet auf Indiegogo

Supergeil !11
So soll die Tastatur für das Moto Z aussehen
So soll die Tastatur für das Moto Z aussehen(© 2017 Indiegogo/Liangchen Chen)

Das Moto Z mit einer physischen Tastatur: Für die modular erweiterbare Smartphone-Reihe von Lenovo werkelt ein Entwickler-Team bereits seit geraumer Zeit an einer "Keyboard Mod". Nun ist das Projekt offiziell auf Indiegogo gestartet. Damit ist nun auch der Preis bekannt, den Unterstützer mindestens zahlen müssen, um sich ein Exemplar des Gadgets zu sichern.

Bereits im Februar 2017 haben wir darüber berichtet, dass an einer "Keyboard Mod" gewerkelt wird, die für die Nutzung des Moto Z im Querformat konzipiert ist. Auf Indiegogo ist das Projekt bereits zur Hälfte finanziert: Zum aktuellen Zeitpunkt haben 696 Unterstützer 51,881 Dollar aufgebracht, für die Finanzierung der Moto Mod werden insgesamt 100.000 Dollar benötigt.

Unterstützer sparen die Hälfte

Das Keyboard ist mit einer Art Schutzhülle kombiniert und kann, ähnlich wie beim älteren Nokia N97, via Slider hervorgeholt werden. Der Hersteller überlegt, ob er das Gadget zudem mit einem kleinen Energiespeicher ausstattet, der zusätzlich die Akkulaufzeit des Moto Z und Moto Z Play erhöht. Noch steht nicht fest, ob dieses Extra verbaut wird – obwohl es schon einen ersten Prototyp der Tastatur geben soll.

Um das Projekt auf Indiegogo zu unterstützen, müsst Ihr mindestens 60 Dollar in das Paket "Super Early Bird" investieren. Dafür erhaltet Ihr die Keyboard Mod in Schwarz, zur Auswahl stehen unter anderem Tastaturen mit QWERTY- und QWERTZ-Layouts. Zwar ist noch nicht klar, ob das Finanzierungsziel des Projektes erreicht wird, doch spart Ihr ordentlich, falls das Vorhaben klappt: Sobald das Gadget für die Moto-Z-Reihe regulär auf den Markt kommt, kostet es mit 120 Dollar doppelt so. Geplant sind außerdem Farbvarianten in Weiß und Gold.

Weitere Artikel zum Thema
Moto Z, G5 und Co.: Diese Lenovo-Smart­pho­nes erhal­ten Android Oreo
Guido Karsten
Auch das Moto G5 und das G5 Plus werden ein Update auf Android Oreo bekommen
Lenovo hat verraten, welche Smartphones ein Update auf Android 8.0 Oreo erhalten werden. Auch Moto Z und Z Play sollen versorgt werden.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen1
Her damit !29Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.
Moto Z: Update auf Android 7.1.1 Nougat rollt aus
Guido Karsten2
Das Moto Z besitzt nach dem Update die neueste Android-Version
Das Moto Z erhält Android 7.1.1. An Bord des Updates befindet sich auch Googles Videotelefonie-App Duo.