Kinder App: Fiete - iOS-App für Kleinkinder

Der Markt für Smartphone- und Tablet-Apps, die wirklich für Kleinkinder geeignet sind, ist bisher nicht sehr üppig gefüllt. Spiele-Apps gibt es Tausende. Die meisten davon richten sich aber eher an Teenager und Erwachsene. Eltern, die im Alltag mit Smartphones und Tablets arbeiten und ihre Kinder frühzeitig an das digitale Umfeld gewöhnen möchten, haben es schwer, kindgerechte und gleichzeitig spannende Kinder Apps zu finden, die sowohl den optischen, als auch den inhaltlichen Anforderungen gerecht werden. Darum werden wir uns bei den Mobilfunkexperten in diesem Jahr vermehrt mit dem Thema beschäftigen und regelmäßig berichten, welche neuen Apps speziell für Kinder im Vorschulalter entwickelt und veröffentlicht werden.

Den Anfang macht die iOS-App "Fiete", die im iTunes-Store für (Stand 08.01.) 1,79 € angeboten wird. Die Kinder App ist ein interaktives Bilderbuch für Kinder zwischen einem und drei Jahren und soll laut der Entwickler als Einstieg in das digitale Medium dienen. Die Entwickler der App haben "Fiete" für ihre eigenen Kinder umgesetzt und dabei auf jegliche Werbung, In-App-Käufe und externe Links verzichtet.

Fiete ist ein Seemann, der die Kinder beim Start der App winkend begrüßt. Die Kinder können die App selbst erkunden und müssen keinerlei Erklärungen oder Lösungswege beachten. Insgesamt 15 verschiedene kleine Aufgaben können sie lösen und sind dabei keinem Erfolgsdruck in Form von Zeit- oder Punktvorgaben ausgesetzt.

In einem Level steht Fiete traurig im Regen. Daneben steht ein Regenschirm. Der Spieler kann nun den Regenschirm zu Fiete ziehen, damit er vom Regen geschützt spazieren gehen kann. In einem weiteren Level hilft der Spieler dabei, drei Eiskugeln für Fiete in die Eistüte zu legen.

Die Szenerie der App und jedes einzelne Level sind liebevoll gestaltet. Man erkennt, dass jedes Bild handgezeichnet wurde und bekommt sofort den Eindruck, in ein echtes Bilderbuch zu schauen. Dazu kommen passende und unaufdringliche Soundelemente, die das angenehme und hochwertige Gesamtbild vervollständigen.

In den 15 verschiedenen Aufgaben werden die Kleinkinder weder unter- noch überfordert. Der Fokus liegt auf den toll gezeichneten Inhalten und kleinen Interaktionen, die spielerisch entdeckt werden können. Für Kinder, die älter als drei Jahre sind, wird die App wahrscheinlich schnell zu langweilig sein, aber für Kleinkinder im Alter zwischen einem und drei Jahren, die gerade die bewegten Bilder der mobilen Medien entdecken und spielerisch den Umgang mit Touchscreens und interaktiven Inhalten lernen möchten, ist "Fiete" ein sehr guter Einstieg. Zu wünschen ist, dass die Entwickler weiter an neuen Inhalten arbeiten, damit die Kinder regelmäßig neue kleine Aufgaben lösen können.