Kindle Paperwhite bei Amazon jetzt 20 Euro günstiger

Der Akku des Kindle Paperwhite hält mehrere Wochen durch
Der Akku des Kindle Paperwhite hält mehrere Wochen durch(© 2014 CURVED)

E-Book-Reader billiger zu haben: Derzeit bietet Amazon den Kindle Paperwhite für 20 Euro weniger als die UVP an. Demnach kostet das praktische Gadget bis Mitte Oktober 2015 nur 99,99 Euro statt wie sonst 119,99 Euro.

Dieser Preis betrifft die Version des Kindle Paperwhite, auf der Ihr Werbung von Amazon angezeigt bekommt, berichtet Caschys Blog. Die Variante ohne Werbung kostet derzeit 119,99 Euro statt 139,99 Euro. Auch das 3G-Modell des Paperwhite ist aktuell um 20 Euro reduziert erhältlich – hier gibt es ebenfalls die Möglichkeit, eine Version mit und ohne Werbung zu erwerben.

Angebot gilt bis zum 18. Oktober 2015

Der Kindle Paperwhite in der Version von 2015 verfügt über einen Bildschirm, der in der Diagonalen 6 Zoll misst und mit 1448 x 1072 Bildpunkten auflöst. Daraus ergibt sich die Pixeldichte von 300 ppi. Zum Vergleich: Die ältere Version des E-Book-Readers kommt auf eine Pixeldichte von lediglich 212 ppi. Die Maße des Gerätes betragen 169 x 117 x 9,1 mm bei einem Gewicht von 205 Gramm. Die 3G-Version bringt hingegen 217 Gramm auf die Waage. Die im Juni vorgestellte Version des Gadgets soll ein für die Augen angenehmes Lesen ermöglichen – und zudem eine besonders lange Akkulaufzeit garantieren.

Bereits im Juli 2015 hatte Amazon den Kindle Paperwhite zu diesem Preis angeboten – damals galt das Angebot allerdings nur für Kunden mit einer Prime-Mitgliedschaft. Wenn Ihr darüber nachdenkt, Euch diesen E-Book-Reader zuzulegen, habt Ihr ein paar Tage Zeit: Das vergünstigte Angebot für den Kindle Paperwhite gilt bis zum 18. Oktober 2015.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Gear S2: Update bringt etli­che Featu­res des Nach­fol­gers
Christoph Groth
Mit dem jüngsten Update erhält die Gear S2 so manche Funktion der Gear S3 nachgereicht
Samsung gibt den Rollout des sogenannten "Value Pack Updates" für die Gear S2 bekannt. Das bringt unter anderem alternative Zifferblätter auf die Uhr.
Apple Car noch nicht abge­schrie­ben: Apple will selbst­fah­ren­des Auto testen
Michael Keller
Aktuellen Gerüchten zufolge wird an einem Apple Car gearbeitet
Hat das Apple Car noch eine Zukunft? Ein geleakter Brief deutet darauf hin, dass Apple ein selbstfahrendes Auto testen will.
Polaroid Snap Touch im Test: Sofort­bild­ka­mera und Smart­phone-Foto­dru­cker
Jan Johannsen2
Peinlich !8Polaroid Snap Touch: Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones.
Die Polaroid Snap Touch ist eine Mischung aus Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones. Wie gut die Mischung funktioniert, verrät der Test.