Kindle TV: Streaming-Box von Amazon im März erwartet

Her damit !5
Packt Amazon endlich Kindle TV aus?
Packt Amazon endlich Kindle TV aus?(© 2014 iStock.com/PeJo29)

Über Amazons Apple-TV-Konkurrenten wird schon eine ganze Weile spekuliert. Nun soll die Streaming-Box tatsächlich unmittelbar vor ihrer Premiere stehen. Das Timing würde passen, denn der Konzern kündigte gerade erst an, sein Streaming-Angebot in das Paket von Amazon Prime zu integrieren.

Die Tech-Seite Re/code berichtet, dass der Apple-TV-Konkurrent nun endlich in den Startlöchern stehe und bereits im März ausgeliefert werden soll – diese Informationen sollen aus Industriekreisen stammen. Dabei wurde Kindle TV, unter diesem Namen wird die Streaming-Box in der Gerüchteküche gemeinhin geführt, bereits zum zurückliegenden Weihnachtsgeschäft erwartet.

Das Timing der Veröffentlichung passt

Der Zeitpunkt für das erste nicht-mobile Mitglied der Kindle-Familie scheint jedenfalls gut zu passen. Einerseits kündigte Amazon gerade erst die Integration seines Streaming-Angebots in Amazon Prime an – Nutzer des Premium-Dienstes erhalten damit auf Flatrate-Basis Zugang zu Kindle-Inhalten sowie auf Filme und Serien aus der hauseigenen Online-Videothek Lovefilm. Auf der anderen Seite lässt die vierte Generation von Apple TV noch immer auf sich warten, und Amazon könnte hier mit einem attraktiven Feature-Vorsprung gegenüber dem Vorgängergerät eine Lücke ausfüllen.

Den kursierenden Gerüchten über Kindle TV zufolge soll das Gerät auf einer stark angepassten Version von Android aufbauen, so wie es schon die aktuellen Kindle-Tablets tun. Ebenso ist eine Unterstützung des Angebots von Amazons Appstore denkbar, mit der die Streaming-Box durchaus auch als Spielkonsole herhalten könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Upgrade fürs iPhone SE in Sicht: Händ­ler gibt Lager­be­stand an Apple zurück
Guido Karsten
Das iPhone SE wird bald ein Jahr alt
Kommt bald ein verbessertes iPhone SE oder gar ein echter Nachfolger? Einen neuen Hinweis liefert nun ein Händler aus den USA.
HTC baut neues VR-Head­set für Smart­pho­nes und Re Camera für 3D-Inhalte
Michael Keller
Nach Vive will HTC noch 2017 ein neues VR-Headset veröffentlichen
Entwickelt HTC einen Nachfolger für die Vive – oder etwas anderes? Noch 2017 soll ein neues Virtual Reality-Headset aus Taiwan erscheinen.
Offi­zi­ell: Samsung Flow lässt Euch jedes Windows 10-Gerät entsper­ren
Guido Karsten
Samsung Flow soll Nutzern einen fließenden Wechsel zwischen mehreren Geräten ermöglichen
Samsung Flow erhält ein großes Update. Wie Samsung nun bestätigte, werden Nutzer damit in Zukunft auch mehrere Windows 10-PCs entsperren können.