"KITT": Googles Android-Sprachsteuerung fürs Auto?

Her damit10
Wie in Knight Rider: Ist der Abruf von Informationen per Sprachsteuerung beim Autofahren bald normal?
Wie in Knight Rider: Ist der Abruf von Informationen per Sprachsteuerung beim Autofahren bald normal?(© 2014 CC: Flickr/Shane's Stuff)

Versorgt Euch beim Autofahren bald eine App namens KITT mit hilfreichen Informationen? Google will seine Android-Sprachsteuerung für das Auto anscheinend dahin gehend verbessern, dass Ihr Euer Smartphone weder berühren noch ansehen müsst, um eine Suchanfrage zu stellen und eine Antwort zu erhalten.

Der bei Google intern genutzte Name ist anscheinend "Android Eyes Free", während die Suchfunktion möglicherweise unter dem Namen KITT herausgebracht werden könnte, vermutet Android Police. Das wäre durchaus naheliegend: Das sprechende Auto aus der 80er Jahre-Actionserie Knight Rider besaß die Fähigkeit, sich ständig mit seinem Fahrer zu unterhalten und diesen so mit allerhand nützlichen Informationen zu versorgen.

Selbst bei ausgeschaltetem Gerät verfügbar

Laut Android Authority soll Googles Spracherkennung nicht nur dann Befehle entgegen nehmen können, wenn das Smartphone sich im Homescreen befindet: Die Suchfunktion nur über Sprache soll selbst während der Ausführung anderer Apps und sogar dann funktionieren, wenn das Smartphone ausgeschaltet ist – vorausgesetzt, es befindet sich im Ladezustand.

Anscheinend arbeitet Google aktuell in erster Linie daran, die Präsentation der Suchergebnisse zu vereinfachen. Wenn beispielsweise ein Ergebnis nicht vorgelesen werden kann, soll sich KITT die Suchergebnisse für später vormerken; oder die Anwendung empfiehlt das Verlassen des "Ohne Augen"-Modus, sobald sich dazu eine sichere Gelegenheit ergibt. Insgesamt sei KITT darauf ausgelegt, dem Fahrer so wenig Aufmerksamkeit wie möglich abzuverlangen, damit sich dieser ganz auf die Straße konzentrieren kann.


Weitere Artikel zum Thema
Play­sta­tion 5 vor Weih­nach­ten? Sony verspricht Nach­schub
David Wagner
Wer die Playstation 5 jetzt kaufen möchte, muss Mondpreise bei Ebay in Kauf nehmen
Die Playstation 5 ist restlos ausverkauft. Bis Weihnachten wird es vielleicht noch einmal die Möglichkeit zum Kauf geben, wie Sony nun verspricht.
Galaxy S21: Gegen diesen Pickel hilft keine Creme
David Wagner
Wie schon beim Galaxy S20 FE (Bild) bleibt der Bildschirm des Galaxy S21 flach
Neue Bilder des Galaxy S21 zeigen das Samsung-Flaggschiff in einer Schutzhülle. Die Schokoladenseite wird dadurch allerdings nicht enthüllt.
Galaxy S10+ für 444 Euro: Lohnt sich der Black-Week-Deal?
Sebastian Johannsen
Das Galaxy S10+ kann technisch zwar noch mit aktuellen Geräten mithalten, doch lohnt sich der Kauf?
Das Galaxy S10+ von Samsung bekommt ihr bei den aktuellen Black-Week-Deals für 444 Euro. Doch lohnt sich das Smartphone heute noch?