Klage gegen Apple: Werbung für iPhone Xs versteckt Notch

Peinlich !7
iPhone Xs: Bei der Angabe der Display-Auflösung hat Apple offenbar die Notch nicht berücksichtigt
iPhone Xs: Bei der Angabe der Display-Auflösung hat Apple offenbar die Notch nicht berücksichtigt(© 2018 CURVED)

Zwei Kläger werfen Apple Irreführung bei der Werbung für das iPhone X und das iPhone Xs (Max) vor. Unter anderem soll der Hersteller in Marketing-Bildern die Notch verstecken. In den bemängelten Fotos verwendete Apple einen dunklen Hintergrund, der die Aussparung für die Kamera nicht erkennen lässt.

Eines davon seht ihr in dem Tweet am Ende dieses Artikels (linkes Bild). Genau dort, wo sich die Notch befindet, ist das verwendete Wallpaper komplett schwarz. Hauptvorwurf ist laut 9to5Mac aber, dass Apple die Display-Auflösung von iPhone Xs und Co. nicht korrekt angebe. Denn die unter anderem auf der offiziellen Webseite von Apple aufgelisteten Auflösungen ignorierten sowohl die Notch als auch die abgerundeten Ecken der jeweiligen Displays.

Sammelklage angestrebt

Eigentlich hätte Apple die dadurch fehlenden Pixel also abziehen müssen, so der Vorwurf. Aktuell gebe der Hersteller die Auflösung zu hoch an. Insbesondere im Vergleich mit anderen iPhones, die weder Notch noch abgerundete Display-Ecken besitzen, soll sich derzeit ein falsches Bild ergeben. Außerdem ermuntere Apples Webseite dazu, die verschiedenen Smartphones zu vergleichen.

Besonders stört die Kläger offenbar, dass Apples Marketing die Displays von iPhone Xs und Xs Max dem des iPhone 8 Plus als überlegen darstellt. Dabei besitze Letzterer doch eine größere Bildfläche als das iPhone Xs. Tatsächlich haben Berechnungen ergeben, dass das iPhone 8 Plus eine minimal größere Bildfläche bietet als etwa das iPhone X – Notch und abgerundete Ecken berücksichtigt.

Apples Werbung soll dazu geführt haben, dass sich die Kläger ein iPhone Xs Max bestellt haben – ohne von den "fehlenden Pixeln" zu wissen. Derzeit versuchen sie weitere Nutzer auf ihre Seite zu ziehen, die sich ihrer Klage anschließen sollen.


Weitere Artikel zum Thema
Shot on iPhone Xs: So beein­dru­ckend kann ein Handy-Video sein
Christoph Lübben
Peinlich !7Apple iPhone Xs
Ist das wirklich ein Handy-Video? In seinem "Shot on iPhone Xs"-Clip zeigt Apple Aufnahmen, die sehr beeindruckend sind.
Apple iPhone: Ab sofort tele­fo­niert ihr wieder über WLAN
Christoph Lübben
Peinlich !9Auch mit dem iPhone Xs sind WLAN-Telefonate möglich
Ende März rollte ein Update für iPhones und iPads aus. Damit hat Apple ein Feature reaktiviert, das einige Nutzer nicht verwenden konnten.
iPhone 2019: Apple soll mehr Smart­pho­nes als jemals zuvor planen
Francis Lido
Unfassbar !12Der Nachfolger des iPhone Xr soll dem aktuellen Modell (Bild) sehr ähnlich sehen
Ein iPhone 2019 genügt nicht: Angeblich soll Apple dieses Jahr gleich fünf neue Geräte veröffentlichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.