Kombinierte App aus Google Drive und Fotos für Mac und PC verfügbar

Google hat "Backup and Sync" auch für Mac und MacBook veröffentlicht
Google hat "Backup and Sync" auch für Mac und MacBook veröffentlicht(© 2016 CURVED)

Dateien einfach sichern und synchronisieren: Google hat eine App veröffentlicht, mit der Backups künftig leichter von der Hand gehen sollen. Die Software "Backup and Sync" steht ab sofort für Nutzer von Windows-PCs und Macs zum Download zur Verfügung.

Mit dem neuen Client ist nur noch eine App nötig, um Backups von Daten in Google Fotos oder Google Drive anzulegen, berichtet 9to5Google. Ähnlich wie bei Fotos könnt Ihr mit "Backup und Sync" Bilder und Videos von verbundenen Kameras oder SD-Karten automatisch sichern lassen. Parallel ist es aber auch möglich, eine komplette Kopie von allen lokalen Daten anfertigen zu lassen – ganz wie bei Drive. Systemvoraussetzungen sind mindestens macOS 10.9 oder Windows 7.

Business-Version soll folgen

Die Anwendung "Backup and Sync" ist für alle Nutzer gedacht: Laut 9to5Google spiegelt sich diese Absicht des Herausgebers vor allem in einer Benutzeroberfläche mit einfacher Bedienung wider. Mit wenigen Klicks könnt Ihr zum Beispiel einzelne Ordner oder ganze Festplatten in der Cloud des Suchmaschinriesen sichern. Eine kleine Fläche zeigt Euch an, wie es um den Fortschritt des Upload-Prozesses bestellt ist.

Praktisch ist auch, dass Eure Einstellungen in "Backup and Sync" übernommen werden können, wenn Ihr zuvor bereits Drive oder Fotos verwendet habt. Ein Nachteil: Die Anwendung ist nicht für "G Suite"-Nutzer gedacht und funktioniert demnach nicht mit solchen Accounts. Eine Version der App für Geschäftskunden werde noch getestet und soll im Laufe des Jahres 2017 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Android O: Google star­tet Count­down zum fina­len Release
Marco Engelien
UPDATEGoogle enthüllt die finale Version von Android O am 21. August.
Der Countdown für Android O läuft. Sprichwörtlich. Denn Google hat eine Webseite erstellt, die die Stunden bis zum Release des Systems herunter zählt.
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien1
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.