Kommt eine Google Edition des HTC One?

Als das Gerücht das erste Mal auftauchte, hat HTC dieses sogleich dementiert. Allerdings verdichten sich die Anzeichen dafür, dass eben doch etwas Wahres dran sein könnte. So berichtet die Website geek.com unter Berufung auf mehrere, voneinander unabhängige Quellen,dass bereits in den kommenden zwei Wochen ein HTC One mit Vanilla Android vorgestellt werden soll. Es soll außerdem einen offenen Bootloader haben und zukünftig direkt von Google mit Updates versorgt werden.

HTC One Google Edition im Sommer in den USA?

Weiter heißt es, dass der Release-Zeitraum irgendwann im Sommer sein wird, eine genauere Terminvorgabe scheint es derzeit nicht zu geben beziehungsweise ist eine solche derzeit nicht bekannt. Vorstellung in zwei Wochen und Marktstart im Laufe des Sommers würde auch zu der Meldung passen, dass HTC die Produktion des HTC One verdoppeln will. Wie schon die Nexus Edition des Samsung Galaxy S4 soll auch das HTC One mit Stock Android vorerst in den USA auf den Markt kommen, weitere Länder sollen dann folgen. Unklar ist dabei wieder einmal, ob das Smartphone in dieser Variante dann (irgendwann) auch in Deutschland auf den Markt kommt oder nicht.

Hardware auch ohne HTC-Software gut?

Bei geek.com sieht man sowohl die Chancen als auch die Risiken, die für HTC mit einer Google Edition des HTC One bestehen. Einerseits würde der angeschlagene taiwanesische Hersteller damit all diejenigen befriedigen, die lieber das pure Android wollen und auf umfangreiche Software-Anpassungen, wie HTC sie mit der Nutzeroberfläche HTC Sense und neuerding auch mit BlinkFeed vornimmt. Andererseits ist das Risiko gegeben, dass die verbaute Hardware ohne die entsprechende Software von HTC nicht ihr volles Potential ausschöpfen kann und beispielsweise die Fotos mit einem HTC One ohne die Software-Anpassungen durch ImageSense eine deutlich schlechtere Qualität aufweisen könnten. Doch das wird man sich bei HTC gut überlegt und alles auch ausgiebig getestet haben, bevor man sich für einen Google Edition des HTC One entschieden hat.