Konkurrenz für die Switch? Sony könnte am Nachfolger der PS Vita arbeiten

Die PlayStation Vita nimmt Spielmodule an
Die PlayStation Vita nimmt Spielmodule an(© 2014 CURVED)

In letzter Zeit kursieren immer wieder Gerüchte zur PlayStation 5, doch Sony könnte noch an einer weiteren Konsole arbeiten: Die PS Vita erhält möglicherweise einen Nachfolger. Darauf deutet angeblich eine Patent-Anmeldung des japanischen Unternehmens hin.

Das in Südkorea eingereichte Patent beschreibt laut Engadget ein neues Spielmodul. Die letzte Sony-Konsole, die auf ein Speichermedium dieser Art gesetzt hat, ist die PS Vita. Dementsprechend wahrscheinlich ist es, dass der in dem Patent skizzierte Massenspeicher für eine Handheld-Konsole vorgesehen ist. Dass eine solche trotz Smartphones erfolgreich sein kann, stellt Nintendo mit seiner Switch derzeit eindrucksvoll unter Beweis.

Sony gibt den Kampf nicht auf

2017 soll sich Sony außerdem die Idee für eine Konsole patentieren lassen haben, die der Nintendo Switch ähnelt. 2015 hat Sony einen Nachfolger der PS Vita zwar noch ausgeschlossen, doch zuletzt hieß es, das Unternehmen wolle den Markt für mobiles Spielen noch nicht aufgeben. John Kodera, CEO von Sony Interactive Entertainment, erklärte im Frühjahr 2018: "Statt Mobile Gaming von Konsolen zu trennen, sollten wir es als eine Methode sehen, weitere Spielerlebnisse anzubieten."

Was genau Kodera damit meinte, ist unklar. Möglicherweise ist die Aussage ein Hinweis darauf, dass die PlayStation 5 in irgendeiner Form die Möglichkeit bieten wird, unterwegs zu spielen. Das beschriebene Spielmodul muss also nicht zwangsläufig für einen Nachfolger der PS Vita gedacht sein. Darüber hinaus ist es bei Patenten immer möglich, dass niemals ein serienreifes Produkt aus ihnen entsteht. Auch CURVED hat sich in der Vergangenheit übrigens darüber Gedanken gemacht, wie ein Nachfolger für die PlayStation Vita aussehen könnte.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Ersten Vorge­schmack soll es schon Mitte 2019 geben
Guido Karsten
Auch der Dualshock-Controller dürfte sich mit der PlayStation 5 weiterentwickeln
Wann stellt Sony die PlayStation 5 vor? Ein angeblicher Insider will über Sonys Pläne und sogar ein Detail des neuen Controllers bescheid wissen.
Kommt die PlaySta­tion 5 2020? Sony lässt E3 ausfal­len
Francis Lido
Die PlayStation 4 (Pro) wird wohl noch einige Zeit auf einen Nachfolger warten müssen
Sony verzichtet 2019 auf einen E3-Aufritt. Das könnte ein Hinweis auf den Erscheinungstermin der PlayStation 5 sein.
PlaySta­tion 5: Control­ler könnte Infor­ma­tio­nen über Touch­s­creen anzei­gen
Christoph Lübben1
Der DualShock 4 hat bereits eine Touch-Fläche. Erhält der Nachfolger sogar ein Touch-Display?
Informationen auf dem Controller lesen: Laut einem Patent könnte der DualShock 5 mit einem Touchscreen kommen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.