Konkurrenz für Google? Amazon Alexa ist unter Android leichter ansprechbar

Die Alexa-App ist auch ohne Amazon Echo (Bild) nützlich
Die Alexa-App ist auch ohne Amazon Echo (Bild) nützlich(© 2017 CURVED)

Ihr habt euch mit Alexa mehr als mit dem Google Assistant angefreundet? Wenn ihr nun auch noch ein Android-Smartphone besitzt, haben wir gute Neuigkeiten für euch: Künftig könnt ihr den smarten Assistenten von Amazon viel leichter erreichen und mit Fragen konfrontieren.

Über die Alexa-App könnt ihr nicht nur einen Amazon Echo einrichten, sondern auch die Amazon-KI selbst ohne smarten Lautsprecher nutzen. Dafür ist es bislang aber nötig, dass ihr euch in die Anwendung selbst begebt und dort auf die entsprechende Taste tippt, ehe ihr Sprachkommandos geben könnt. Der Google Assistant ist hier für Android-Nutzer deutlich schneller zu erreichen. Nun könnte sich das durch ein Widget der Alexa-App ändern, das direkten Zugriff auf die KI bietet.

Kleines Widget mit großem Nutzen

Das Widget für die Alexa-App benötigt eine "1 x 1"-Fläche auf eurem Android-Startbildschirm und zeigt den bekannten blauen Kreis an. Es ist ab dem Update vom 2. Mai 2018 der Alexa-App verfügbar. Tippt ihr auf das Widget, könnt ihr direkt einen Sprachbefehl einsprechen, ohne Umwege über die Anwendung, die auch auf Top-Smartphones nicht immer flott reagiert.

So könnt ihr etwa das Licht in eurem Smart Home steuern oder die Musikwiedergabe starten. Zudem kennt Alexa viele Witze. Platziert ihr das Widget etwas direkt mittig auf dem Homescreen, könnt ihr den Button stets gut erreichen. Falls ihr euch nicht zwischen dem Google Assistant und der Lösung von Amazon entscheiden könnt, hilft euch womöglich Jans Artikel über Morgenroutinen weiter. Hier vergleicht er die beiden Assistenten für den Start in den Tag.


Weitere Artikel zum Thema
Prime Day 2018: Diese Amazon-Geräte gibt es güns­ti­ger
Christoph Lübben
Zum Amazon Prime Day könnt ihr etwa Amazon Echo Show günstig kaufen
Der Amazon Prime Day kommt: Im Rahmen der Rabattaktion gibt es auch Amazon Echo, Echo Show, Fire TV und Co. zu deutlich niedrigeren Preisen.
Fire HD 10 Kids Edition: Das kann Amaz­ons Tablet für Kinder
Francis Lido
Viele Mädchen dürften der pinkfarbenen Hülle den Vorzug geben
Es gibt ein neues Kinder-Tablet von Amazon: Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 199,99 Euro und ist ab sofort vorbestellbar.
Amazon Prime Video: Das sind die High­lights im Juli 2018
Lars Wertgen
Jennifer Lawrence und Javier Bardem in "Mother!"
König Fußball dominiert den TV-Sommer, doch Amazon Prime Video hält dagegen – mit neuen Serien und Filmen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.