Bestellhotline: 0800-0210021

Konzept-Video zeigt iPad Pro mit Mac OS X statt iOS

13
profile-picture

18.02.14 von

Curved-Redaktion

Wie würde ein denkbares iPad Pro aussehen? Und was wäre, wenn darauf statt iOS ein vollwertiges Mac-Betriebssystem liefe? Die italienische Firma SET Solution hat sich genau diese Fragen gestellt und in einer Video-Studie gewissermaßen selbst beantwortet.

Spekulationen um ein iPad Pro als neues Spitzenmodell von Apples Tablet-Familie gibt es tatsächlich. SET Solution stellt sich das Gerät als 13-Zoll-Tablet vor, also gewissermaßen als MacBook Air ohne Tastatur, dafür aber mit Touchscreen. Und so läuft in dem Konzept-Video auch nicht das mobile Betriebssystem iOS, sondern die Mac-Software OS X auf dem hypothetischen iPad Pro. Gemeinsam mit Tastatur und und Maus ließe sich OS X auf dem Gerät im vollen, vom Mac gewohnten Umfang nutzen.

Apple verneint Zusammenführung von OS X und iOS

Auch wenn es schon viele Gerüchte um eine Verschmelzung von OS X und iOS in kommenden Apple-Geräten gab: Apple verneint aktuell, die beiden Betriebssysteme zu einer Plattform kombinieren zu wollen. Dieses Unterfangen wurde von einem Apple-Funktionär im Interview mit Macworld sogar als „Verschwendung von Energie“ bezeichnet. Apple würde sich vielmehr darauf konzentrieren, die besten Produkte für einen einzelnen Zweck zu entwickeln.

Das iPad Pro könnte womöglich noch in diesem Jahr Realität werden – in welcher Form und mit welcher Software auch immer. So ist die Anpassung des Betriebssystems auch der Grund, weshalb der üblicherweise recht treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo prophezeit, das ein Release des neuen 12,9-Zoll-Tablets von Apple eher für Anfang 2015 zu erwarten ist.

iPhone 12 Lila Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./24Monate: 
41,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Pro Max Silber Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 Pro Max
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
74,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema