Kurioses Apple-Konzept: Bahn frei für die iDrohne

Supergeil !8
Bisher leider nur ein Konzept: die iDrone von Apple
Bisher leider nur ein Konzept: die iDrone von Apple(© 2015 Quadrocopter/Eric Huismann)

Wie würde wohl eine Drohne von Apple aussehen? Diese Frage hat sich Eric Huismann gestellt und seiner Fantasie freien Lauf gelassen. Auf seiner Website präsentiert er jetzt das Konzept für eine Apple-Drohne namens "iDrone".

Drohnen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit unter der technikaffinen Kundschaft. Die großen Smartphone-Hersteller haben bislang jedoch noch einen Bogen um dieses Segment gemacht. Der Gedanke an eine Drohne aus dem Hause Apple dürfte bei vielen allerdings ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wie ein High-Tech-Fluggerät aus Cupertino aussehen könnte, darüber hat sich Erich Huismann Gedanken gemacht und ein durchaus sehenswertes "iDrone"-Konzept erstellt.

Eine Drohne à la Apple

Huismanns Drohnen-Konzept zeigt einen Apple-Quadrocopter, der komplett auf den klassischen Apple-Look setzt. Edel und wertig soll die "iDrone" aussehen. Die üblichen vier Rotoren sorgen bei der Drohne wiederum für einen ruhigen Flug und bieten gleichzeitig ausreichend Power, um das Gewicht des Quadrocopters tragen zu können. Schon eher besonders: Gleich vier Kameras wünscht sich Huismann für eine Apple-Drohne. Diese sollen sich jeweils an den Spitzen befinden und 4K-Aufnahmen ermöglichen.

Neben Videoaufnahmen schießt der Quadrocopter selbstverständlich auch Fotos. Dabei sollen sich die vier Kameras sogar vernetzen können, um bessere Panoramabilder aufzunehmen. Zudem sollen sich sämtliche Aufnahmen in Echtzeit auf iOS- und OS X-Geräte übertragen lassen. Auch Drohnen-Sharing mit Freunden sieht das "iDrone"-Konzept vor. Wer sich ein umfassendes Bild über Huismanns Apple-Drohne machen möchte, der findet alle Informationen unter diesem Link. Über tatsächliche Drohnen-Pläne bei Apple ist bisher dagegen noch nichts bekannt. Stattdessen gab es vor Kurzem Gerüchte über Experimente mit Augmented Reality-Technik in Cupertino.


Weitere Artikel zum Thema
“Inside”: Düste­res PS4-Game kommt aufs iPhone
Francis Lido1
Inside_iOS
"Inside" gibt's jetzt auch für iPhone, iPad und Apple TV. Der "Limbo"-Nachfolger steht ab sofort im App Store zum Download bereit.
Apple bestellt Sci-Fi-Serie vom "Batt­le­star Galac­tica"-Macher
Christoph Lübben
Apple will offenbar in den Weltraum vordringen – wenn auch nur mit einer Serie
Apple will weiterhin beim Video-Streaming mitmischen: Das Unternehmen soll eine Serie bestellt haben, die vom "Battlestar Galactica"-Macher stammt.
"Pssst!": Siri könnte in Zukunft auch flüs­tern
Guido Karsten
Siri weiß womöglich in Zukunft, wann sie besser leise antworten sollte
Damit Siri Sprachbefehle versteht, reden wir eher laut und deutlich mit ihr. Womöglich können wir aber mit Apples KI-Assistenz bald auch flüstern.