Larry Page erklärt, was Google und Apple unterscheidet

Larry Page hat noch viel vor, um "das Leben der Menschen zu verbessern"
Larry Page hat noch viel vor, um "das Leben der Menschen zu verbessern"(© 2014 CC: Flickr/TED Conference)

Greifen große Tech-Unternehmen zu stark oder zu wenig in das Leben der Menschen ein? Dieser Streit beschäftigte in der Vergangenheit die beiden Chefs von Apple und Google, Steve Jobs und Larry Page. Letzterer hat die Diskussion mit dem inzwischen verstorbenen Apple-Mitgründer nun aufgewärmt.

In einem Interview mit der Financial Times hat Larry Page die Argumente beschrieben, die er und Steve Jobs damals ausgetauscht haben. Jobs war demnach der Ansicht, dass große Unternehmen das Leben ihrer Kunden nicht zu stark beeinflussen sollten, sondern die technischen Möglichkeiten auf einen kleinen Bereich ausrichten sollten – ein Argument, das sich in der alten Firmen-Philosophie von Apple widerspiegelte.

"Wenn wir [...] nichts Neues entwickeln, erscheint mir das wie ein Verbrechen." – Larry Page

Page hingegen vertrat gegenüber Jobs immer die Ansicht, dass die Unternehmen mehr tun müssten. "Es ist unbefriedigend, all diese Leute zu haben, und all diese Milliarden, die wir investieren sollten, um das Leben der Menschen besser zu machen", sagte Page. "Wenn wir nur dieselben Dinge machen, die wir zuvor schon gemacht haben, und nichts Neues entwickeln, erscheint mir das wie ein Verbrechen." Aber die Möglichkeiten zur Umsetzung seien auch für Larry Page als Einzelperson begrenzt – damit hätte Jobs recht gehabt.


Weitere Artikel zum Thema
Google Pixel 5 vorab enthüllt: Dieser Leak lässt keine Fragen mehr offen
Francis Lido
Her damit6Das Google Pixel 5 sieht dem Pixel 4a (Bild) wohl ziemlich ähnlich
Kamera, Display, Preis und Co.: Kurz vor dem Launch des Google Pixel 5 nimmt ein Riesen-Leak wohl alles vorweg.
Apple Watch 6: Darum sorgt das neue Solo Loop für Ärger
Francis Lido
Die Apple Watch 6 mit (geflochtenem) Solo Loop
Gemeinsam mit der der Apple Watch Series 6 feierte auch das Solo Loop seinen Einstand. Doch nicht alle Nutzer sind bisher glücklich mit dem Armband.
iOS 14 goes Android: So toben sich iPhone-Nutzer auf dem Home­s­creen aus
Francis Lido
Gefällt mir8iOS 14 lässt euch den iPhone-Homescreen aufpolieren
Die neue Freiheit in iOS 14 kommt gut an: Etliche iPhone-Nutzer haben ihre Homescreens auf den Kopf gestellt. Wir zeigen euch kuriose Beispiele.