Leader 8: Samsung stellt das Klapp-S8 offiziell vor

Her damit !22
So sieht Samsungs neues High-End-Klapp-Smartphone Leader 8 aus
So sieht Samsungs neues High-End-Klapp-Smartphone Leader 8 aus(© 2017 Samsung)

Samsung hat nun offiziell das Galaxy S8 unter den Klapp-Smartphones vorgestellt: das Leader 8. Damit bestätigen sich die Gerüchte, die seit längerem durchs Netz kursieren. Erst vor wenigen Tagen sind auf dem mit Twitter vergleichbaren chinesischen Mikroblogging-Netzwerk Weibo mutmaßliche Bilder von dem Gerät aufgetaucht, die sich nun als echt erwiesen haben.

Das auch als SM-G9298 oder W2018 bekannte Gerät ist mit zwei 4,2 Zoll großen Super-AMOLED-Displays ausgestattet, wie SamMobile berichtet. Beide Screens zeigen Inhalte in Full HD (1920 x 1080 Pixel) an. Ein Screen befindet sich auf der Vorderseite, der zweite Bildschirm wird sichtbar, sobald das Gerät aufgeklappt wird. Als Klapp-Smartphone verfügt das Leader 8 naturgemäß auch über eine physische Tastatur. Wie zuvor vermutet, soll der Release allerdings vorerst nur in China erfolgen. Eine Veröffentlichung in Deutschland ist zum aktuellen Zeitpunkt unwahrscheinlich.

Technisch nicht auf dem neuesten Stand

High-End-Technik hat Samsung in dem Smartphone nicht verbaut: Als Herzstück des Leader 8 kommt ein Qualcomm Snapdragon 821 aus dem Jahr 2016 zum Einsatz. Außerdem besitzt das Gerät 4 GB RAM und 64 GB internern Speicher. Via microSD-Karte lässt sich der Speicherplatz erweitern. Für Videos und Fotos ist eine 12-Megapixel-Kamera mit einer f/1.7-Blende zuständig. Selfies können mit der 5-MP-Frontkamera (f/1.9) gemacht werden. Die Akkukapazität beträgt 2300 mAh.

Zu den weiteren Features gehören ein Fingerabdrucksensor, eine konfigurierbare Multifunktions-Taste, Samsung Pay und S-Voice. Nicht unterstützt wird dagegen Samsungs Sprachassistent Bixby. Den Preis und ein Veröffentlichungsdatum hat der südkoreanische Hersteller bislang noch nicht offiziell bekanntgegeben.


Weitere Artikel zum Thema
Die ersten iPhone X verlas­sen China
Francis Lido4
Das iPhone X ist ab dem 27. Oktober 2017 vorbestellbar
Das iPhone X könnte zum Verkaufsstart wohl schwer erhältlich sein. Die erste verschiffte Ladung enthielt angeblich nur 46.500 Einheiten.
Schwere WLAN-Sicher­heits­lücke KRACK betrifft vor allem Android-Smart­pho­nes
Francis Lido
WLAN-Verbindungen sind derzeit besonders gefährdet
Experten warnen davor, dass der WPA2-Standard von WLAN massive Sicherheitslücken aufweist. Android-Geräte seien besonders davon betroffen.
Huawei Mate 10 Lite vorge­stellt: Das kann der Mittel­klasse-Able­ger
Christoph Lübben3
Das ist das Huawei Mate 10 Lite in Blau
Das Huawei Mate 10 Lite ist offiziell: Zu den Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphones gehören zwei Dualkameras sowie ein Front-LED-Blitz.