Leak: Neues iPad in Gold und mit Touch ID

Her damit !32
Am 16. Oktober hat das Rätselraten über das neue iPad ein Ende.
Am 16. Oktober hat das Rätselraten über das neue iPad ein Ende. (© 2014 Tinhte.vn)

Fotos von Bauteilen weisen daraufhin, dass das neue Apple-Tablet als Gold-Variante verfügbar sein wird. Zudem soll die Touch ID-Technologie integriert sein. 

iPhone-Farben

Naturgemäß tauchen wenige Tage vor Apple-Produktpräsentationen immer mehr Hinweise auf die Neuheiten auf. So zeigt ein Leak jetzt Fotos von Bauteilen des neuen Tablets. Ob es sich dabei um das neue iPad Air 2 oder die nächste iPad Pro-Generation handelt, ist nicht klar.

Ein Rahmen deutet darauf hin, dass das Tablet auch in Gold erhältlich sein wird. Das würde ein Gerücht bestätigen, das bereits vor einiger Zeit aufgetaucht ist. Angeblich will Apple beim neuen iPad auf die Farben der neuen iPhone-Modelle zurückgreifen.

Fingerabdruck-Scanner für iPad Air 2

Die Bilder sollen auch die Unterstützung von Touch ID bestätigen. Damit wäre der Fingerabdruck-Scanner von Apple endlich für die Tablets verfügbar. Berichte, dass das iPad Air 2 Touch ID erhalten soll, gab es ebenfalls schon. Den Arbeitsspeicher soll der Hersteller auf zwei Gigabyte RAM verdoppeln.

Ob sich die Gerüchte bewahrheiten, stellt sich am 16. Oktober heraus. Apple verrät zwar noch nicht, was bei der Keynote am Donnerstag wirklich präsentiert wird, das neue iPad scheint jedoch sicher.  Außerdem werden neue Macs, die finale OS X Yosemite-Version sowie ein neues Apple TV-Gerät erwartet.

Weitere Artikel zum Thema
Neues iPhone bekom­men? Tipps für die erste Einrich­tung
Stefanie Enge20
Supergeil !46Egal welches iPhone ihr einrichtet, der Vorgang ist bei allen Modellen identisch.
Lag ein neues iPhone oder iPad hübsch verpackt unter dem Weihnachtsbaum? Dann hilft diese Anleitung beim Einrichten des neuen Geräts.
Apple tauscht defekte iPad 4 gegen iPad Air 2 aus
Lars Wertgen
Das Apple iPad Air 2 wird offenbar ein Tauschobjekt
Upgrade bei Apple: Offenbar werden kaputte iPad 4 einfach gegen neue iPad Air 2 ausgetauscht. Allerdings liegt die Servicegebühr bei über 300 Euro.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.