Leak: Schreibt anonyme E-Mails mit der Web-App

Für die Nutzung der Web-App Leak ist keine Registrierung erforderlich
Für die Nutzung der Web-App Leak ist keine Registrierung erforderlich(© 2014 Leak, CURVED Montage)

E-Mails ohne Antwortfunktion und Absender: Mit Leak könnt Ihr jedem Eure Meinung sagen oder Geheimnisse anvertrauen, ohne dass der Adressat weiß, von wem die Mail stammt. Die Web-App von Leak könnt Ihr über den Browser aufrufen und direkt nutzen.

Auch eine Registrierung ist für den Gebrauch von Leak nicht erforderlich, berichtet Engadget. Ihr könnt also frei von der Leber weg schreiben, was Euch auf der Seele liegt. Lediglich Eure Beziehung zum Adressaten müsst Ihr angeben. Als mögliche Optionen stehen Euch bisher "friend", "co-worker", "family", "friend of a friend" oder einfach nur "someone" zur Verfügung.

Ein Wochenende Entwicklungszeit

Der Erfinder von Leak, Laurent Desserrey, hat nach eigenen Angaben nur ein Wochenende benötigt, um die Web-App zu entwickeln. Mit Leak wollte er ein positives und spannendes Tool schaffen. Auch wenn damit negative Dinge gesagt werden können, ginge es vor allem darum die Wahrheit zu sagen, für die man sich schäme, verriet er in einem Interview mit Fast Company.

Zudem gibt es einen Link zu den "Dos and Don'ts", der neben dem Send-Button angezeigt wird. Trotzdem haben die Betreiber der Seite keinen Einfluss darauf, welchen Inhalt die Nutzer über Leak verschicken – und können auch niemanden verwarnen oder sperren, der gegen die Philosophie der Web-App verstößt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple erklärt: So funk­tio­niert "Hey Siri" auf iPhone und Apple Watch
Christoph Lübben
Wenn Siri beim ersten Versuch nicht geweckt wird, hört Euer iPhone genauer hin
Die Technologie der Spracherkennung: Apple erklärt, was genau passiert, sobald Ihr "Hey Siri" zu iPhone, iPad oder Apple Watch sagt.
Bixby 2.0: Samsungs KI wird zur Alexa-Konkur­renz und kommt auf mehr Geräte
Michael Keller
Bislang ist Bixby auf Smartphones wie dem Galaxy S8 zu finden
Samsung hat offiziell Bixby 2.0 angekündigt. Der Assistent soll künftig besser zwischen Nutzern unterscheiden können und auf mehr Geräten laufen.
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.