Leben und Tod eines iPhone 6: Video zeigt, wie Smartphones die Welt sehen

Supergeil !27
Ein ganz normaler Anblick im Leben eines iPhones
Ein ganz normaler Anblick im Leben eines iPhones(© 2015 Vimeo/paultrillo)

Vom Fließband in die Hände seines neuen Besitzers, ständig in dessen Hosentasche und in verschiedensten Alltagssituationen wieder heraus, bis zum Display-Bruch und darüber hinaus: Das Leben eines iPhone 6 in einem siebenminütigen Schnelldurchlauf – und zwar aus der Perspektive des Smartphones.

Glücklicherweise erspart Euch das Projekt des Künstlers Paul Trillo die langen Schlafphasen des iPhones, die es mit abgeschaltetem Display in der Hosentasche seines Besitzers verbringt. Ihr blickt sozusagen nur dann durch die Augen des Smartphones, wenn der Bildschirm angeht. Das bedeutet nicht nur ständiges Herumdrücken und -wischen auf dem Display, sondern auch diverse Selfies, einen Konzertbesuch und eine Reihe eher seltsam verlaufender Gespräche. Das iPhone 6 scheint nicht in den allerbesten Händen geladet zu sein.

Für sieben Minuten ein iPhone 6 sein

Sogar einen Diebstahlversuch übersteht das Gerät, ehe es letztendlich dem wohl häufigsten Smartphone-Unfalls zum Opfer fällt: Es wird fallengelassen und mit zerbrochenem Display immerhin weiterverkauft. Nach erfolgreichem Austausch der Glasfront könnt Ihr dann wieder klar sehen und den Beginn eines neuen Lebensabschnitts des iPhones miterleben – in den Händen eines asisatischen Gebrauchtkäufers.

Der auf der Videoplattform Vimeo veröffentlichte Clip zeigt all diese Szenen tatsächlich aus dem Blickwinkel eines iPhone 6, denn mit einem solchen wurde das Video laut Beschreibung realisiert. Nicht nur stammen die Bilder von der Kamera des Geräts, auch deren Nachbearbeitung wurde auf dem iPhone 6 umgesetzt. Insofern darf das Projekt durchaus als kreativer Werbeträger für die dazu verwendete App gesehen werden: Cameo, die kostenlose Videobearbeitungssoftware von Vimeo.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.