LG Battery TV Plus: 32-Zoll-HD-Fernseher mit Akku

Unfassbar !5
Nur beinahe ein ganz normaler Fernseher: der LG LB552R
Nur beinahe ein ganz normaler Fernseher: der LG LB552R(© 2015 LG)

Besondere Bedingungen erfordern besondere Geräte: Der LG LB552R ist ein Fernseher mit eingebautem Akku. Damit ist das ansonsten standesgemäß ausgestattete Gerät nicht etwa als Unterhaltung für Picknick-Ausflüge gedacht, sondern für die widrigen Umstände in Pakistan.

Oberflächlich sieht das LG Battery TV Plus-Gerät aus wie ein typischer Vertreter seiner Art, wäre da nicht bei genauerem Hinsehen das Akku-Pack auf der Rückseite des 32-Zöllers. In Pakistan, wo Stromausfälle durch das Missverhältnis zwischen steigendem Energiebedarf und schleppendem Netzausbau zum Alltag gehören, soll der LG LB552R so auch bei ausbleibender Energieversorgung für ungestörte TV-Unterhaltung sorgen.

Wenn Strom da ist, lädt der Akku nach

Neben dem bei Bedarf austauschbaren Akku bringt der LG LB552R auch einen Satellitenempfänger und eine Aufnahmefunktion mit. Damit ersetzt der LG Battery TV Plus-Fernseher im Batteriebetrieb auch angeschlossene Geräte, die eigentlich auf Strom angewiesen wären. Der Akku lädt sich auf, wenn die Energiezufuhr vorhanden ist, und stellt bei voller Ladung genug Energie für rund eine Stunde TV-Vergnügen trotz Stromausfall bereit.

Ansonsten ist der LG LB552R fast ein ganz normaler Fernseher mit HD-fähigem IPS-Display, den gängigen Anschlüssen und Smartphone-Bedienung über die dazugehörige LG-Remote-App. Hierzulande wird es das LG Battery TV Plus-Gerät mit großer Wahrscheinlichkeit nie zu kaufen geben – ein interessanter Sonderfall ist der für den pakistanischen Markt maßgeschneiderte Fernseher aber allemal. Vermutlich deshalb hat das LG-Blog das Gerät einmal vorgestellt.


Weitere Artikel zum Thema
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Supergeil !5Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.
"The Other Room": Escape Game für Googles Daydream VR veröf­fent­licht
"The Other Room" erweitert das Spieleangebot auf Daydream VR
Googles VR-Plattform Daydream wurde um ein neues Spiel erweitert. In „The Other Room“ sollen kleine Rätsel zur Flucht verhelfen.