LG bringt Spar-Handys L35 & L65 mit KitKat & Knock Code

Her damit !8
Entgegen den Erwartungen kommt die LG L-Serie doch vollständig nach Deutschland
Entgegen den Erwartungen kommt die LG L-Serie doch vollständig nach Deutschland(© 2014 LG)

Nur 79 Euro - mehr soll das Budget-Smartphone LG L35 nicht kosten, wenn es im Mai 2014 auf den Markt kommt. Und auch das L65 wird der südkoreanische Hersteller doch noch nach Deutschland bringen. Mit L40, L70 und L90 ist die dritte Generation der L-Serie dann komplett.

Bei den gerade erschienenen und in den Startlöchern stehenden Flaggschiffen der großen Hersteller werden Smartphones des mittleren und unteren Preissegments gerne mal vergessen. Drei solcher Mittelklasse-Geräte gehen dieser Tage an den Start: das LG L40, das L70 und das L90. Sie kosten 89, 169 und 229 Euro und unterscheiden sich unter anderem in Sachen Displaygröße, Arbeitsspeicher, Kameraauflösung und Netzanbindung, schreibt ComputerBase.

Budget-Smartphones bekommen Features der teureren Modelle

Im Mai folgen inside-handy zufolge die Spar-Modelle L35 und L65, die jeweils knapp unterhalb der Version mit der nächsthöheren Ziffer positioniert sind. So verfügt das L35 über ein 3,3-Zoll-Display statt über ein 3,5-Zoll-HVGA-Panel wie das L40. Das L65 misst statt 4,5 Zoll wie das L70 nur 4,3 Zoll in der Diagonale. Dafür sind die abgespeckten Varianten auch zehn bzw. 20 Euro günstiger. Das LG L35 kostet 79 Euro, das L65 kommt mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro auf den Markt.

Dennoch sind sie mit Android 4.4.2 KitKat ausgestattet und verfügen über Features der teureren Modelle. Zum Beispiel müssen Käufer nicht auf die Knock Code-Funktion verzichten. Damit lassen sich die Displays der Smartphones per Klopf-Geste entsperren - möglich sind 80.000 verschiedene Kombinationen.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !7iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller2
Her damit !36Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.