LG G Edge: Design-Konzept denkt Samsungs Galaxy S6 Edge weiter

Wie könnte ein LG G Edge aussehen, wenn der Hersteller das Edge-Design von seinem koreanischen Nachbarn Samsung kopieren würde? Dieser Frage hat sich DBS Videography gewidmet und ein Konzeptdesign in Videoform erstellt.

Äußerlich sieht das LG G Edge, wie die Designer ihre Schöpfung nennen, genau so aus, wie man sich eine Mischung aus LG G4 und Samsung Galaxy S6 Edge vorstellt. Das Display nimmt den größten Teil der Front ein und wölbt sich an den Seiten sanft um die Gehäusekanten. Viele bewegte Szenen bekommen wir leider nicht zu sehen, jedoch zeigen die Konzeptdesigner das Gerät aus mehreren Perspektiven und in verschiedenen Szenerien. Dadurch wirken die Bilder so, als würden sie dem Promomaterial eines Herstellers entspringen.

Bezeichnung LG G Edge ist nicht weit hergeholt

Natürlich haben sich die Designer für ihr LG G Edge auch einige Spezifikationen überlegt, die zum Teil allerdings etwas übertrieben wirken. Demnach soll der 5,5-Zoll-AMOLED-Screen beispielsweise in 4K auflösen. Mit 13 Megapixeln löst nicht etwa die Hauptkamera auf, sondern die in der Front des LG G Edge. Das hintere Kameramodul soll hingegen Bilder mit 24 MP realisieren. Damit sie besonders schön werden, helfen ein verbesserter optischer Bildstabilisator und eine f/1.8 Blende. Entsperrt werden soll das Smartphone wahlweise via Fingerabdruck- oder Irisscanner. Der mit 5.000 mAh etwas arg groß geratene Akku darf per USB-Typ-C-Port aufgeladen werden, und als Antriebsaggregat soll ein Snapdragon 820 von Qualcomm zum Einsatz kommen. Aus unerfindlichen Gründen besitzt der Chip im LG G Edge sogar zehn Kerne.

Wie ein echtes LG G Edge aussehen würde, kann natürlich noch niemand sagen. Womöglich werden wir dies aber noch erfahren. Erst Mitte August erfuhren wir nämlich, dass LG sich exakt diesen Produktnamen gesichert hat – und einen Prototyp mit entsprechend gebogenem Display zeigte der Hersteller schließlich bereits im Januar hinter verschlossenen Türen.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6 nutzt vier Jahre altes Gorilla Glass als Display-Abde­ckung
Michael Keller
Das Display des LG G6 wird offenbar (nur) von Gorilla Glass 3 geschützt
Im LG G6 kommen offenbar drei verschiedene Generationen Gorilla Glass zum Einsatz – die älteste davon soll den Bildschirm schützen.
Sony Xperia XZ Premium im Test: das Hands-on [mit Video]
Felix Disselhoff
Das Xperia XZ Premium in Schwarz
Mit dem Xperia XZ Premium liefert Sony auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona ein Premium-Smartphone ab. Die ersten Eindrücke im Hands-on.
Nokia 6 im Test: der Android-Traum im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien2
Her damit !6Das Nokia 6
Wow, HMD Global. Wir durften das Nokia 6 nur wenige Minuten ausprobieren, aber es hat uns gleich umgehauen. Warum? Das klärt das Hands-on.