LG G Flex 2: Neues Top-Smartphone mit Curved-Display

UPDATEHer damit !18
Kurvig: das LG G Flex 2
Kurvig: das LG G Flex 2(© 2015 tbreak)

Update vom 05. Januar 2015, 18:05 Uhr: Wie erwartet hat LG das G Flex 2 im Rahmen seiner Pressekonferenz auf der Consumr Electronics Show 2015 in Las Vegas enthüllt. Das zuvor an die Öffentlichkeit gedrungene Pressematerial hat sich dabei mit allen Daten als korrekt erwiesen.

Die CES 2015 hat Ihr erstes dickes Smartphone-Highlight: Das LG G Flex 2 soll am Montag bei der Pressekonferenz der Südkoreaner als erstes Gerät mit Qualcomms neuem Top-Chip Snapdragon 810 enthüllt werden. Vorab veröffentlichtes Pressematerial verspricht auch sonst ein top ausgestattetes Smartphone mit ungewöhnlichen Besonderheiten.

Das auffälligste Merkmal des LG G Flex 2 ist natürlich die gebogene Form der Curved-Display-Smartphones, die es von seinem Vorgänger übernimmt. In der dazugehörigen Pressemitteilung, die auf tbreak vorzeitig an die Öffentlichkeit gedrungen ist, preist LG wie schon beim G Flex die größere Nähe des Mikrofons zum Mund als Vorzug der ungewöhnlichen Designentscheidung an. Mit 5,5 Zoll Bilddiagonale ist das LG G Flex 2 einen halben Zoll kompakter als sein Vorläufer. Auf der kleineren Bildfläche versammelt das gebogene Smartphone trotzdem mehr Pixel, nämlich 1920 x 1080 statt der 1280 x 720 Bildpunkte des LG G Flex. Ebenfalls verbessert wurde die selbstheilende Rückseite, die kleine Kratzer nun sogar binnen weniger Sekunden wieder verschwinden lassen soll.

LG G Flex 2: Das erste Smartphone mit Snapdragon 810

Mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 810, einem 64-Bit-Octa-Core mit 2 GHz Taktung, hat die zweite Generation aber auch die nötige Power unter der Haube. Apropos: Damit ist das LG G Flex 2 das erste Smartphone, das mit Qualcomms neuem Top-Prozessor angekündigt wird, der laut einschlägigen Gerüchten auch kommende Aushängeschilder vom Schlage Samsung Galaxy S6 oder HTC One M9 antreiben soll. Mit diesen dürfte das LG G Flex 2 auch das Betriebssystem gemein haben, denn das Gerät kommt mit Android 5.0 Lollipop daher. Wie das mit LGs hauseigener Nutzeroberfläche aussieht, ist Besitzern des LG G3 inzwischen bekannt. Dasselbe gilt für die Kamera, denn den 13-MP-Sensor mit Laser-Autofokus und optischem Bildstabilisator übernimmt das G Flex 2 vom aktuellen LG-Flaggschiff. Auf der Vorderseite gibt es 2,1 Megapixel; je nach Modell 2 oder 3 GB Arbeitsspeicher, 4G-Funk und ein 3000-mAh-Akku sind ebenfalls an Bord. Wahlweise mit 16 oder 32 GB Speicherplatz ausgerüstet, schluckt das LG G Flex 2 microSD-Karten mit bis zu 2 TB Zusatzkapazität.

LGs Pressekonferenz auf der CES 2015 ist für den heutigen Montag um 17 Uhr Mitteleuropäischer Zeit angekündigt. Wenn sich das vorab veröffentlichte Pressematerial als authentisch erweist, dürften die Südkoreaner dann das LG G Flex 2 in seinen zwei Farbgebungen Platinum Silver und Flamenco Red präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Cast #25: Virtual-Reality-Porn in Sach­sen?!
Marco Engelien1
CURVED Cast 25
Im CURVED-Cast geht es heiß her, denn die Sachsen sind VR-Porn-Meister. Außerdem wundern sich Felix und Marco über Huaweis Update-Politik.
iPhone 7: Über­lebt es Flüs­sig­stick­stoff in einem Knet­ball?
Michael Keller4
Peinlich !6iPhone 7 Knete
Kennt Ihr intelligente Knete? TechRax schon. Der YouTuber verschließt darin ein iPhone 7, bevor er es Flüssigstickstoff aussetzt.
BlackBerry Mercury: Fotos sollen das Tasta­tur-Smart­phone zeigen
Michael Keller1
Her damit !33Mit dem BlackBerry Mercury könnte eine Ära zu Ende gehen
BalckBerry will mit dem Mercury ein letztes Smartphone mit physischer Tastatur herausbringen. Fotos sollen das Gerät nun in freier Wildbahn zeigen.