LG G Vista: Mittelklasse-Smartphone mit 5,7 Zoll

Das LG G Vista hat mittelmäßige Hardware aber ein großes Display
Das LG G Vista hat mittelmäßige Hardware aber ein großes Display(© 2014 Twitter/evleaks)

Nach dem LG G3 als Flaggschiff setzen die Koreaner wieder auf die Mitteklasse – das LG G Vista. Über Twitter hat Gerüchte-Guru @evleaks am Donnerstag ein Bild der Verizon-Version und die wichtigsten Spezifikationen des kommenden Phablets veröffentlicht.

Möglicherweise könnte also der US-Mobilfunkbetreiber Verizon der erste Anbieter sein, der das LG G Vista VS880 (VZW) – so die vollständige Bezeichnung des Geräts – erhalten wird. Im Mittelpunkt steht sicherlich das überaus große 5,7-Zoll-Display, das zumindest hinsichtlich des Formats sogar den Bildschirm des LG G3 toppt. Im Innen arbeitet allerdings nur ein Snapdragon 400-Prozessor. Dieser ältere Smartphone-Chip zeichnet in Verbindung mit 1,5 GB RAM, einer Bildschirmauflösung von 720p und nur 8 GB internem Speicher das Bild eines Mittelklasse-Phablets.

Features wie beim Flaggschiff?

Interessanterweise scheint das LG G Vista zwar schwächere Hardware als das LG G3 mitzubringen, trotzdem aber über einige Vorteile des derzeit äußerst erfolgreichen Flaggschiff-Geräts der Koreaner zu verfügen: Die Sensorbank um die Kamera herum könnte ebenfalls den Laser-Autofokus beinhalten, und die kreisförmige Datumsanzeige spricht für die Verwendbarkeit mit passenden Circle Cases.

Ein großes Fragezeichen bei dieser Ausstattung ist: Was wird das Smartphone letztlich kosten? Fans des LG-Designs können sich definitiv auf ein schickes Phablet freuen, das trotz Verwechslungsgefahr auf den ersten Blick deutlich günstiger ausfallen dürfte als das derzeitige Spitzenmodell des Herstellers.

LG G Vista VS880 (VZW): SD400 MSM8926, 5.7" 720p, 1.5GB DDR2, 8GB ... - http://t.co/CJCbU8GnTgpic.twitter.com/aLRtaUChb8
— @evleaks (@evleaks) 10. Juli 2014


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Tab S3 erhält offen­bar besse­ren Sound und unter­stützt Samsungs S Pen
Guido Karsten
Her damit !21Das Galaxy Tab S3 wird auch einen Fingerabdrucksensor besitzen
Die Anleitung des Galaxy Tab S3 ist geleakt: Sie verrät nicht nur einiges über Ausstattungsmerkmale, sondern auch über den geplanten S-Pen-Support.
Apple arbei­tet an kabel­lo­ser Lade­funk­tion: Einsatz im iPhone 8 nicht sicher
Guido Karsten11
Peinlich !17Auch Konzept-Designer rechnen mit einem kabellos aufladbaren iPhone 8
Einige Android-Smartphones können es schon, das iPhone soll es bald lernen: Doch wird wirklich schon das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können?
Galaxy S8 und LG G6 in Klar­sicht­hülle gele­akt: Die Flagg­schiffe für 2017
Guido Karsten17
Her damit !36Links: Samsungs Galaxy S8. Rechts: das LG G6
Das LG G6 und das Galaxy S8 wurden erneut geleakt: Renderbilder zeigen die beiden Spitzenmodelle in durchsichtigen Kunststoff-Schutzhüllen.