LG G2 Mini kommt noch im April auf den Markt

UPDATEWeg damit !7
Russen, Ukrainer und Weißrussen werden das LG G2 Mini als erste nutzen können
Russen, Ukrainer und Weißrussen werden das LG G2 Mini als erste nutzen können(© 2014 LG, CURVED Montage)

Der kleine Bruder des LG G2 wird im April auf die ersten Kunden losgelassen. Dabei geht das südkoreanische Unternehmen einen ungewöhnlichen Weg und bringt das G2 Mini zuerst in den osteuropäischen Ländern auf den Markt - Deutschland folgt aber kurz darauf.

Kunden in Russland, die Ukraine und Weißrussland dürfen das LG G2 Mini als Erste in den Händen halten. Danach folgen die mitteleuropäischen Länder, Asien, Lateinamerika, der Nahe Osten und Afrika, wie LG in einer Pressemitteilung schreibt. Wann genau dieses „danach“ sein wird, ist noch nicht bekannt. Allerdings solle laut den Südkoreanern nicht viel Zeit verstreichen, bis wir das LG G2 Mini auch hierzulande in Händen halten können.

Gar nicht mal so mini

So klein, wie das LG G2 Mini vom Namen her erscheint, wird es übrigens gar nicht – zumindest nicht von den äußeren Abmessungen her. Mit seinen 4,7 Zoll ist der Bildschirm des Smartphones, das im Februar auf dem Mobile World Congress angekündigt wurde, nicht geringfügiger kleiner als der des größeren Bruders. Das LG G2 setzt nämlich auf 5,2 Zoll.

Allerdings kommt die Kompaktversion mit abgespeckter Hardware und entsprechend geringerer Leistung daher, wie es aber auch die Konkurrenz beim Galaxy S4 mini macht. So haben die Koreaner beispielsweise beim Prozessor gespart, die Taktung sinkt von 2,26 GHz auf 1,2 GHz - der Arbeitsspeicher wurde halbiert und beträgt nur 1 GB.

Ein ungewöhnliches Feature soll der Knock Code werden: Mit dieser Option werdet Ihr das G2 Mini durch ein individuelles Tipp-Schema entsperren können. Der Knock Code soll laut LG größere Sicherheit gewährleisten und wird daher auch für andere Modelle der Koreaner ausgerollt. Ein Preis für das bald erscheinende Smartphone nannte der Hersteller noch nicht, es werde aber in Kürze weitere Informationen geben, heißt es.

Update 30.03.2014 11:13: Amazon nimmt ab sofort Vorbestellungen für das LG G2 Mini entgegen. Das Smartphone ist bei dem Internetkaufhaus mit 349 Euro genauso teuer wie sein großer Bruder, das LG G2. Ein genaues Datum für den Versand nennt der Online-Händler bisher allerdings nicht.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp unter­stützt ab sofort Nougat-Benach­rich­ti­gun­gen in vollem Umfang
Demnächst unterstützt WhatsApp auch die neuen Features von Android Nougat
Das neue Benachrichtigungssystem von Android Nougat funktioniert bald mit WhatsApp: In der aktuellen Beta lassen sich Nachrichten endlich gruppieren.
HTC One A9: Android Nougat-Update erhält Frei­gabe des Herstel­lers
Guido Karsten
Das Design des HTC One A9 ähnelt dem von Apples iPhone
Nicht nur Besitzer eines HTC 10 dürfen gespannt auf das Android Nougat-Update warten: Auch das HTC One A9 soll die neue Firmware schon bald erhalten.
WhatsApp: Entwick­ler weist Back­door-Vorwurf von sich
Christoph Groth
WhatsApp besitzt angeblich keine Hintertür, könne in manchen Fällen aber unsicher sein
"Es gibt keine Hintertür in WhatsApp" – das ist die Aussage von Moxie Marlinspike, dem Entwickler hinter der Verschlüsselungstechnik des Messengers.