LG G3 mit Metallgehäuse wäre 300 Dollar teurer

Unfassbar !24
Hochwertiges Metall hat seinen Preis – beim LG G3 wurde daher stattdessen auf Plastik gesetzt
Hochwertiges Metall hat seinen Preis – beim LG G3 wurde daher stattdessen auf Plastik gesetzt(© 2014 CURVED)

Noch mal 300 Dollar mehr für das LG G3? Laut dem Vize-Chefdesigner von LG, Chul Bae Lee, würde ein Metallgehäuse wie das des HTC One M8 den Preis des Smartphones noch einmal deutlich erhöhen.

Damit läge der Preis des ohnehin schon teuren LG G3 bei ungefähr 900 Dollar, abhängig von der Region, berichtet phoneArena. Nicht nur wäre die Herstellung eines solchen Gerätes mit einem Gehäuse komplett aus Metall sehr viel aufwendiger, es würde sich vermutlich auch deutlich schwieriger vermarkten lassen.

Plastik ermöglicht Kompaktheit

Dazu kommt laut Lee der Umstand, dass die kompakte Form des LG G3 nur mit einem Plastikrahmen möglich sei. Tatsächlich ist die Kompaktheit des Smartphones in Bezug auf das Verhältnis vom Display zur Gesamtgröße beeindruckend: Der im Durchmesser 5,5 Zoll messende Bildschirm ist in einem Gehäuse untergebracht, das nur unwesentlich größer ausfällt. Zum Vergleich: Das Samsung Galay S5 und das Sony Xperia Z2 haben als direkte Konkurrenz zum LG G3 eine ähnliche Gesamtgröße, aber ein kleineres Display.

Laut Lee gäbe es aber noch mehr Nachteile durch einen Metallrahmen: Das LG G3 wäre insgesamt bulliger und vor allem auch schwerer. Außerdem würde es aufgrund des Metalls rutschiger sein und weniger gut in der Hand liegen. Lee stellte aber in Aussicht, dass LG an der Verarbeitung von hochwertigen Materialien in zukünftigen Smartphones interessiert sei, beispielsweise in Teilen an den Seiten oder der Rückseite.


Weitere Artikel zum Thema
LG V30: Teaser zieht das Display in die Breite
Christoph Lübben1
Das LG V30 sieht voraussichtlich so aus
Das LG V30 geht in die Breite: Ein Teaser weist nun auf das Display-Seitenverhältnis. Zudem wird es mit dem Smartphone wohl "V-arbenfroh".
HTC kündigt Android Oreo für HTC U11, U Ultra und HTC 10 an
Christoph Lübben
Das HTC U11 erhält ebenfalls das Update auf Android Oreo
HTC bestätigt Android Oreo für drei aktuelle Smartphones. Updates für andere Geräte des Herstellers sollen folgen.
Galaxy Note 8: Wie viel es kostet und wann der Verkauf star­tet
Jan Johannsen
In Deutschland erscheint das Galaxy Note 8 nur in zwei Farben.
Schon vor der Vorstellung des Galaxy Note 8 auf dem Unpacked-Event deutete sich ein hoher Preis an und wurde jetzt bestätigt.