LG G3 Prime in Südkorea bereits vorbestellbar

Her damit !46
Ein Werbeplakat verrät: Das LG G3 Prime kommt in Südkorea bald auf den Markt
Ein Werbeplakat verrät: Das LG G3 Prime kommt in Südkorea bald auf den Markt(© 2014 CURVED)

Samsung Galaxy S5 Prime, HTC One Prime und LG G3 Prime - in der Gerüchteküche um mögliche Premium-Varianten von Android-Smartphones brodelt es gewaltig. Der High-End-Ableger des erst kürzlich erschienenen LG G3 ist jetzt das erste Gerät, das auch tatsächlich erhältlich ist - vorerst aber nur in Südkorea.

Es wurde noch nicht einmal offiziell enthüllt, da bieten einige Händler in Südkorea das LG G3 Prime schon zum Verkauf an. Wie unter anderem Android Next berichtet, verrät das Werbeplakat eines südkoreanischen Händlers, dass die Premium-Version kommen wird – noch bevor LG selbst sich dazu äußert. Das Plakat zeigt die Prime-Variante im bekannten Design des LG G3.

LG G3 Prime mit Snapdragon 805 und Cat-6-LTE

Aufgerüstet hat LG hingegen auf technischer Seite: Im Gegensatz zum kürzlich erschienenen Flaggschiff kommt im Inneren der High-End-Variante kein Snapdragon 801 von Qualcomm zum Einsatz. Stattdessen gibt der Snapdragon 805 im LG G3 den Takt an, weiß Android Authority. Darüber hinaus unterstützt das G3 Prime LTE-A der Kategorie 6 mit Übertragungsraten von bis zu 300 Mbit/s. Das soll dann aber schon genug der Neuerungen sein.

So ist es dann auch nicht allzu schade, dass die Prime-Variante wohl erst einmal nicht nach Deutschland kommen wird. Hierzulande könnte man zwar ebenfalls vom besseren Prozessor profitieren, allerdings gibt es hier im Gegensatz zu Südkorea keine Netze, die den schnellen LTE-A-Standard unterstützen.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.